| veranstalter

Thomas Cook & Neckermann: mehr Premium, mehr Fernreisen

Ein größeres Fernreisenangebot, zusätzliche Kapazitäten auf die Kanaren – das sind die Schwerpunkte von Neckermann Reisen für die Wintersaison 2016/17. Thomas Cook führt zum Erscheinen der Kataloge seine neue Premiummarke „Thomas Cook Signature“ ein. Sie löst die Marke Thomas Cook ab.

Insgesamt bietet Neckermann mehr als 1.700 Hotels und 170 Rundreisen in neun Katalogen, weitere 5.000 Hotels stehen in den Reservierungssystemen zur Verfügung. In elf Ländern finden Kunden insgesamt 55 Häuser der eigenen Hotelmarken Sentido, Smartline, Sunconnect, Sunwing und Sunprime.

Neue Fernreise-Kataloge

Ab dem kommenden Winter gibt es aufgrund des größeren Angebots zwei separate Fernreisen-Kataloge für „Asien“ und für „Afrika, Orient & Indischer Ozean“. Vor allem in Thailand und im südlichen Afrika können Kunden im kommenden Winter unter mehr Hotels auswählen.

Die Karibik ist bereits seit einiger Zeit ein absolutes Trendziel, vor allem Reisen nach Kuba sind sehr beliebt. Zum ersten Mal können jetzt Reisen nach Kuba und Mexiko miteinander verbunden werden. Die Kombinationsreise „Viva Cuba“ und „Viva Mexico“ vereint die beiden beliebtesten Rundreisen. Ein neues Zielgebiet in der Karibik sind die Kleinen Antillen (Antigua, Barbados, Martinique, Grenada, Tobago, St. Lucia) mit insgesamt 37 neuen Hotels. Möglich wird dies durch neue Verbindungen mit der Condor, die ab November mit entsprechenden Zubringerflügen ab Österreich von Frankfurt wöchentlich dreimal nach Barbados, zweimal nach Tobago und je einmal zu den restlichen Inseln fliegt. Darüber hinaus gibt es auch ab München Flüge nach Barbados und Tobago.

Viel Kanaren

Auf der Nah- und Mittelstrecke sind die Kanarischen Inseln ein Schwerpunkt im Winter 2016/17.

„Die Kanaren waren im vergangenen Winter und im aktuellen Sommer extrem stark nachgefragt und haben von der Schwäche der Türkei und Nordafrikas profitiert“, erklärt Ioannis Afukatudis, Vorstand Thomas Cook Austria. „Wir erwarten auch im kommenden Winter eine große Nachfrage und haben deshalb unser Programm auf den Inseln noch einmal aufgestockt.“

Der Katalog „Spanien & Portugal“ umfasst 335 Hotels, davon 82 neue Häuser.

Flexible Flüge

Gleichzeitig hat der Veranstalter in die Technik investiert, um seinen Kunden flexiblere Flugkombinationen zu ermöglichen. Künftig kann der Hin- und Rückflug mit unterschiedlichen Fluggesellschaften erfolgen. Das erste Zielgebiet, für das diese Neuerung eingeführt wird, sind die Kanaren. Dadurch steigt die Auswahl an Flügen und Flugzeiten für den Kunden deutlich.

Frühbuchen lohnt sich

Auch für den kommenden Winter gilt: Wer früh bucht, kann am meisten sparen und hat die größte Auswahl. Bis zu 30 Prozent Ersparnis sind bei frühzeitiger Buchung möglich. Weitere 100 Euro können Familien mit Kindern bis 14 Jahre mit dem Kindergeld sparen, gültig bei Buchung ausgewählter Hotels und einer Woche Mindestaufenthalt. Und für die ersten 20.000 Buchungen bei Fernreisen mit der Condor gibt es mit dem Urlaubsgeld bis zu 30 Euro Ersparnis.

Thomas Cook setzt auf Premium

Neben der Produkterweiterung bei Neckermann Reisen setzt Thomas Cook im Winter 2016/17 auch auf Premium. Insgesamt umfasst das Angebot der neuen „Thomas Cook Signature“ Marke rund 1.500 Hotels und mehr als 200 Rundreisen in acht Katalogen.

„Mit Thomas Cook Signature nutzen wir unsere bereits bestehenden, erfolgreichen Aktivitäten im Premium-Segment und bauen sie weiter aus,“ erklärt Afukatudis. „Wir haben das Profil unserer Hauptmarken Neckermann Reisen und Thomas Cook geschärft und sie auch im Produkt noch deutlicher abgegrenzt. Damit bieten unsere Marken für jedes Kundenbedürfnis das passende Angebot.“

„Thomas Cook Signature“ bietet qualitativ hochwertige Hotels im 4- und 5- Sterne-Bereich in insgesamt fünf Katalogen: „Spanien, Mittelmeer“, „Asien“, „Karibik, Lateinamerika“, „Afrika, Arabien, Indischer Ozean“ und „Golf“. Im Reisepreis sind verschiedene Komfortleistungen wie die Sitzplatzreservierung bei bestimmten Fluggesellschaften, Rail & Fly 2. Klasse für die Fernstrecke sowie ein hochwertiger Reiseführer bereits enthalten. Zusätzlich ist die Flex Option Teil des Pakets, mit der Kunden bis zehn Tage vor der Abreise kostenfrei umbuchen können. Zahlreiche Hotels bieten Signature-Kunden darüber hinaus Mehrwertleistungen, die im Katalog im Rahmen der Hotelausschreibung gesondert dargestellt werden.

Es geht noch feiner

Noch exklusiver ist das „Signature Finest Selection“ Produkt. Dieses deckt das Luxussegment ab und beinhaltet Hotels ab fünf Sterne. Der Schwerpunkt liegt auf der Fernstrecke, wo das Programm umfangreich ausgebaut wurde und jetzt zwei Kataloge („Asien, Amerika, Karibik“, „Orient, Afrika, Indischer Ozean“) umfasst. Hinzu kommt der Katalog „Europa, Nordafrika“, der die exklusivsten Ziele auf der Nah- und Mittelstrecke beinhaltet. Für Kunden der Luxus-Marke sind Rail & Fly und ein Privattransfer zum Hotel bereits inklusive. Bei Fragen steht für Kunden und Reisebüros ein speziell geschultes Team zur Verfügung. Mit den so genannten „Signature à la carte“-Leistungen können Kunden ihr Premium-Reiseerlebnis noch weiter ausbauen, indem sie beispielsweise den individuellen Transfer zum Hotel und ein Premium- oder Business-Class-Upgrade hinzubuchen.

Der weiterhin steigenden Nachfrage nach Fernreisen, begegnet Thomas Cook mit einem Ausbau des Premium- und Luxus- Programms: 330 Hotels und 33 Rundreisen sind neu im Programm; zudem wurden drei neue Zielgebiete aufgenommen: Mozambique, Myanmar und Martinique. Mozambique ist vor allem ein Paradies für Wassersportler und ist ideal zum Entspannen, z. B. nach einer Südafrika-Rundreise. Dort wurden drei Resorts in die Kataloge aufgenommen. (red)


  neckermann, thomas cook, neckermann reisene österreich, neckermann reisen, toc, thomas cook austria, thomas cook signature, signature finest selection, luxusreisen, fernreisen, programmausbau, winterprogramm 2016-17, winter 2016-17


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.