| flug» reisebüro

Air Baltic: RB-Provision auf Zusatzleistungen

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic ist für ihre innovativen Ideen bekannt und mehrfach ausgezeichnet. Neu ist, dass Reisebüros für vorab gebuchte Zusatzleistungen belohnt werden. 

So können ab sofort diverse Extras wie das BalticTaxi, die Blumenzustellung an Bord oder das „Virtuelle Tablett“ - die Vorabbestellung der Bordmahlzeiten - vom Reisebüroagenten bei der Ticketreservierung gleich mitgebucht werden. Den Aufwand entschädigt Air Baltic mit einer Provision für das Reisebüro, wie Janis Vanags, Vice President Corporate Communications Air Baltic, im Gespräch mit tip-online verrät.

Die Airline nimmt ab 7. Mai 2015 eine Direktverbindung zwischen Wien und Tallinn ins Flugprogramm auf. Die neue Strecke wird viermal wöchentlich mit einer Bombardier Q400 NextGen bedient und ermöglicht österreichischen Passagieren eine weitere Direktverbindung ins Baltikum. Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic 60 Destinationen.

Über das Drehkreuz Riga erhalten Reisende aus Österreich, Deutschland und der Schweiz Anschluss zum Streckennetz der Airline in Europa, der GUS und dem Nahen Osten. (red)


  air baltic, tallinn, ancillary services, zusatzleistungen, provision, riga, baltikum, wien, flughafen wien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Janin Nachtweh

Autor/in:

Redaktion / Projektmanagement

Die gebürtige Berlinerin war seit 2006 beim Profi Reisen Verlag beschäftigt und unsere Expertin in Sachen Deutschland und USA. Janin Nachtweh hat mit Ende Juli 2015 den Profi Reisen Verlag verlassen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.