| flug» destination

Fluglotsen-Streik: AUA und Lufthansa streichen Frankreich-Flüge

Die AUA und Lufthansa annullieren wegen eines dreitägigen Fluglotsen-Streiks in Frankreich zahlreiche Flüge.


Die Lufthansa habe bis inklusive Donnerstag gut 170 Verbindungen von und nach Frankreich aus dem Flugplan genommen, teilte die Fluglinie am Dienstag auf ihrer Internetseite mit. Passagiere, deren Flüge wegen des Ausstands gestrichen wurden, können kostenfrei stornieren oder umbuchen.

Die AUA könne Zahl der betroffenen Frankreich-Flüge noch nicht beziffern, heißt es auf Anfrage der APA. Fluggäste werden gebeten, den aktuellen Status ihres Flugs von und nach Frankreich auf der AUA-Internetseite zu prüfen, bevor sie zum Flughafen aufbrechen.

Die französische Flugsicherung hatte Fluglinien angewiesen, von heute bis Donnerstag nur die Hälfte der Flüge durchzuführen. Die Fluglotsen-Gewerkschaft hat den Arbeitsausstand organisiert, um gegen die Vereinheitlichung des europäischen Luftraums zu protestieren. (APA/red)


  streik, gewerkschaft, frankreich, air france, lufthansa, british airways


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.