| flug

Abuja ist neues Ziel bei Air France

Ab 4. Juni 2012 bietet Air France eine tägliche Verbindung zwischen Paris-Charles de Gaulle und Abuja in Nigeria an.

Die Flüge werden mit einem Airbus A330-200 durchgeführt. Von den insgesamt 208 Sitzplätzen entfallen 40 auf Affaires (Business Class), 21 auf die Premium Voyageur-Klasse und 147 auf die Voyageur-Klasse (Economy Class). Alle Airbus-Flugzeuge A330-200 von Air France sind mit dem neuen „Full Sleep“ Business-Sitz ausgerüstet. Der Flug AF 514 startet um 10:40 Uhr in Paris-Charles de Gaulle und erreicht Abuja um 15:35 Uhr, von wo es weiter nach Port Harcourt geht. Der Flug AF 513 aus Port Harcourt startet um 23:15 Uhr in Abuja und erreicht Paris-Charles de Gaulle am darauffolgenden Morgen um 6:10 Uhr. Anschlussmöglichkeiten von und nach Wien werden angeboten.

Mit dem neuen Flug setzen Air France und KLM ihre Wachstumsstrategie in Afrika fort. Der Direktflug rundet die tägliche Verbindung nach Lagos und Port Harcourt ab und ergänzt das bestehende Angebot von Air France nach Nigeria. Im Sommer 2012 bedienen Air France, KLM und ihre Partner insgesamt 69 Reiseziele in Afrika und im Nahen Osten. (red)


  nigeria, air france


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.