| news | flug

Air France-KLM in Verlustzone

Air France-KLM ist im vergangenen Jahr in die Verlustzone geflogen. Die französisch-niederländische Fluggesellschaft wies am Donnerstag für 2011 einen operativen Fehlbetrag von 353 Mio. EUR aus.

Im Jahr zuvor stand noch ein Plus von 28 Mio. EUR in den Büchern. Wegen der Unsicherheiten im Zusammenhang mit den steigenden Treibstoffpreisen wagte das Unternehmen für dieses Jahr keine konkrete Prognose. Allerdings rechnet es in den ersten sechs Monaten mit einem weiteren Abschwung, bevor im zweiten Halbjahr der Restrukturierungsplan greifen soll. Zudem verzichtet Air France auf die Zahlung einer Dividende. (APA/red)

  air france-klm


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.