| news | flug» destination

Emirates: Neue Flugverbindungen ab Oktober


Boeing 777-300ER
Ab Oktober fliegt Emirates wieder nach Mauritius, Johannesburg, Kapstadt, Durban und Harare.

Emirates erweitert das internationale Streckennetz in den kommenden Tagen mit der Wiederaufnahme von Linienflügen nach Johannesburg (ab 1. Oktober), Kapstadt (ab 1. Oktober), Durban (ab 4. Oktober) und Harare in Simbabwe (ab 1. Oktober) sowie Mauritius (ab 3. Oktober).

So verbindet die Fluggesellschaft ihr Drehkreuz Dubai ab Anfang Oktober wieder mit 92 Destinationen weltweit. Die Gesamtzahl der von der Airline in Afrika bedienten Ziele erhöht sich damit auf 19. Dabei hat die Sicherheit der Kunden, Besatzungen und Gemeinden, die weltweit bedient werden, für Emirates weiterhin stets oberste Priorität.

Dubai ist geöffnet

Nachdem Dubai wieder für internationale Geschäfts- und Freizeitbesucher geöffnet wurde, können Passagiere von Emirates einen Zwischenstopp einlegen oder direkt nach Dubai reisen. COVID-19 PCR-Tests sind für alle in Dubai (und den VAE) ankommenden Einreise- und Transitpassagiere obligatorisch. Informationen zu den Einreisebestimmungen für internationale Besucher nach Dubai finden Sie hier. (red) 


  emirates, emirates airline, flug, flugverbindung, dubai, mauritius, johannesburg, kapstadt, durban, harare


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.