| flug

Internet an Bord von Air France und KLM

Am Mittwoch sind die ersten Flüge von Air France und KLM Royal Dutch Airlines mit drahtloser Internetverbindung an Bord gestartet.

Dieser neue Service ermöglicht es Passagieren, SMS-Nachrichten und E-Mails zu versenden sowie im Internet zu surfen. Auf der speziell entwickelten „Inflight“-Webseite wird zudem eine breite Palette an kostenlosen und innovativen Dienstleistungen angeboten, einschließlich Live-Nachrichten und Sportsendungen sowie relevanten Informationen zur Fluggesellschaft und Destination.

In Zusammenarbeit mit Panasonic Avionics führen Air France und KLM eine Testphase bis zum Ende des Jahres 2013 auf zwei Boeing 777-300 durch. Während dieser Zeit können sich Kunden mit dem Internet über ihre WLAN-fähigen Smartphones, Laptops oder Tablets zu einem festen Tarif verbinden und ihre Mobiltelefone für SMS-Nachrichten oder E-Mail nutzen, egal in welcher Buchungsklasse sie reisen. Telefongespräche sind nicht möglich. Die beiden mit WLAN ausgestatteten Flugzeuge werden während dieser Testphase auf mehreren Langstrecken eingesetzt.

Während der Testphase werden zwei Tarifoptionen angeboten: 10,95 EUR pro Stunde oder 19,95 EUR für die Gesamtdauer des Fluges, beide verfügbar in allen Buchungsklassen. Die Mobiltelefonnutzung (für SMS-Nachrichten und Datennutzung) wird über den Mobilfunkbetreiber, je nach den Roaming-Vereinbarungen, in Rechnung gestellt. Der Zugriff auf die „Inflight“-Webseite ist während des Fluges kostenlos. Der WLAN-Service beginnt kurz nach dem Start, sobald das Flugzeug 20.000 Fuß erreicht hat. (red)


  air france, klm, fluggesellschaften, internet, wlan


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.