| flug

Air France streicht Stellen

Wie hoch die Zahl der eingesparten Stellen tatsächlich sein wird, steht noch nicht fest.

Die Tageszeitung „Le Figaro“ berichete am Montag, dass Air France bis 2015 5.000 Stellen streichen wolle, ohne dabei Kündigungen auszusprechen. Natürliche Abgänge sollen demnach nicht nachbesetzt werden. Darüber hinaus sollen Mitarbeiter auch freiwillig aus dem Unternehmens scheiden können. Ein Sprecher von Air France dementierte den Bericht und verwies darauf, dass Zahlen für Stellenkürzungen erst im Juni vorgelegt würden.

Der neue CEO Alexandre de Juniac will mit dem Programm „Transform 2015“ 2 Mrd. EUR einsparen und Air France/KLM wieder in die schwarzen Zahlen bringen. Bis dahin ist ein Nullwachstum angesagt, der Kauf neuer Flugzeuge zur Flottenvergrößerung wurde auf Eis gelegt. (red./APA)


  Air France, Alexandre de Juniac


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.