| news | bahn» reisebüro

Deutschen Bahn: Warnstreik am Donnerstag

Neben Lufthansapassagieren haben diese Woche auch Fahrgäste der Deutsche Bahn unter den Folgen eines Warnstreiks zu leiden. Laut Gewerkschaft werden am Donnerstag neun deutsche Städte, darunter die Berlin, Hamburg und München betroffen sein.

Von 4.30 Uhr bis zum späten Vormittag sollen am Donnerstag mehrere hundert Bahn-Beschäftigte in Köln, Düsseldorf, Bremen, Hamburg, Berlin, Saalfeld (Thüringen), Magdeburg, Nürnberg und München die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaften Transnet und GDBA nennen diese Aktionen ein "Warnsignal an die Arbeitgeberseite" und rechtfertigen diese mit weiter festgefahrenen Gespräche über besser planbare Arbeitszeiten. Die Bahn nannte die Warnstreiks unnötig. "Wir bewegen uns seit letzter Woche täglich", sagte Personalvorstand Norbert Hansen. Der deutsche Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee forderte beide Seiten auf, "sowohl die Belange der Beschäftigten als auch die des Unternehmens und der Kunden im Blick zu behalten." Die beiden Gewerkschaften fordern unter anderem mindestens zwölf freie Wochenenden im Jahr und bessere Nachtdienstregelungen für rund 130 000 Beschäftigte. Außerdem verlangen sie zehn Prozent mehr Geld. Die Bahn hat bisher jeweils ein Prozent höhere Einkommen für 2009 und 2010 sowie Einmalzahlungen angeboten. Von Freitag bis Montag werde es voraussichtlich keine weiteren Warnstreiks geben, sagte Transnet-Chef Alexander Kirchner. Er gehe davon aus, dass der Arbeitgeber sich bewege und neue Vorschläge mache. Die Gewerkschaften betonten, den Schienenverkehr am Donnerstag "auch mit Rücksicht auf die Bahnkunden nicht vollständig lahmlegen" zu wollen. Nähere Informationen zu Einschränkungen des Bahnverkehrs und mögliche Ersatzzüge finden sich im Internet unter www.bahn.de/aktuell. (APA/red)

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit fast 25 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlag-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
7 Februar 2023


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.