| news | bahn» destination

ÖBB stellt Bahnverbindung Wien-Bozen ein


ÖBB
Die Bahnverbindung Bozen-Wien wird ab 4. März 2021 eingestellt, wie lange richte sich nach der epidemiologischen Lage.

Der letzte Zug wird am 3. März von Wien starten, die letzte Rückfahrt ab Bozen ist am 4. März vorgesehen.

"Aufgrund der bestehenden Reisebeschränkungen und der damit verbundenen geringen Auslastung" habe man sich entschieden, die Verbindung einzustellen, so ein ÖBB-Sprecher auf Anfrage. Betroffen sei der Abschnitt zwischen Innsbruck und Bozen, hieß es.

Die Eurocity-Züge zwischen München und Oberitalien wurden bereits zuvor eingestellt, auch die Nahverkehrszüge zwischen Tirol und Südtirol würden nicht mehr verkehren. Für Italienreisende bedeutet die Haltestelle Brennero/Brenner damit die Endstation, ein Umsteigen in Züge nach Italien ist hier aber weiterhin möglich. (APA / red) 


  öbb, bahn, zug, bahnverbindung, wien, bozen, südtirol, bahnreise, zugreise, zugverbindung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.