| news | flug» flughafen

SunExpress und Lufthansa bauen Codeshare-Partnerschaft aus


SunExpress
Pünktlich zum Winterflugplan baut SunExpress die Codeshare-Partnerschaft mit Lufthansa weiter aus.

Nach zwei erfolgreichen Jahren Codesharing auf Türkei-Flügen ab München wird das Abkommen nun auf mehrere wöchentliche Flüge von Frankfurt nach Izmir, Antalya und Ankara ausgeweitet. Die Verbindungen, die von SunExpress durchgeführt werden, fliegen damit auch unter Lufthansa-Flugnummer und finden sich auf lufthansa.com und allen weiteren Vertriebskanälen der Airline zum Verkauf.

„Fluggäste profitieren so neben zahlreichen attraktiven Umsteigeverbindungen dann auch von äußerst bequemen und kurzen Umsteige- und Anschlusswegen im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens“, so Max Kownatzki, Chief Executive Officer SunExpress. 

Der erste Codesharing-Flug von SunExpress ab Frankfurt startet mit Beginn des Winterflugplans 2020/21 am 25. Oktober dieses Jahres, die bereits bestehenden Codeshare-Verbindungen ab München nach Ankara, Antalya und Izmir bleiben bestehen. Beide Airlines planen darüber hinaus eine Fortführung der Partnerschaft für die meisten SunExpress Flüge ab Frankfurt und München im Sommerflugplan 2021. (red)


  sunexpress, lufthansa, codeshare, partnerschaft, fh münchen, frankfurt airport, codeshare-abkommen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.