| news | flughafen» destination

Flughafen Wien verlängert Kurzarbeit


Flughafen Wien AG
Aufgrund der anhaltend schlechten Passagierentwicklung gab der Flughafen Wien nun die Verlängerung der Kurzarbeit bis Ende Jänner 2021 bekannt.

Die börsenotierte Flughafen Wien AG verlängert die Kurzarbeit für ihre rund 6.000 Mitarbeiter bis 31. Jänner 2021. Dies sei aufgrund der anhaltend schlechten Passagierentwicklung notwendig, teilte der Flughafen-Vorstand am Dienstag in einer gemeinsamen Aussendung mit dem Betriebsrat mit.

Sinkflug seit März

Das Passagieraufkommen am Flughafen Wien lag heuer im Sommer - der Hauptreisezeit - wegen der Coronavirus-Pandemie nur bei rund einem Viertel des Vorjahres (insgesamt nur 1,5 Mio. Fluggäste inkl. Transit). Nach einem Rekordwinter folgte 2020 somit der schwächste Sommer seit mehr als 30 Jahren, ähnlich niedrige Werte wurden zuletzt im Jahr 1989 verzeichnet.
Der Airport erwartet, dass die Passagierzahlen in den nächsten Monaten weitere sinken. (APA / red)


  flughafen wien, fh wien, wien, kurzarbeit, passagieraufkommen, corona, corona-krise, corona-maßnahme


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.