| news | veranstalter» reisebüro

TUI Österreich setzt Sparstift an


Mit weiterem Personalabbau und Filialschließungen bzw. -zusammenlegungen kämpft TUI Österreich gegen die Auswirkungen der Pandemie.

Als ersten Schritt hat TUI Österreich bereits Anfang August angekündigt, dass das Management-Team verkleinert werde. Im Zuge einer Umstrukturierung wurden die drei Bereiche Distribution, Administration und Business Travel festgelegt. Die bisherige Marketingdirektorin Martina Bednarik sowie die Service-Direktorin Petra Reiter haben das Unternehmen verlassen.

55 Kündigungen angemeldet

In einem zweiten Schritt wurden ebenfalls bereits im August 55 Stellen zur Kündigung beim AMS angemeldet. Ein Sozialplan wurde mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat erstellt.

„Es werden nicht 55 Kündigungen ausgesprochen, manche MitarbeiterInnen verlassen das Unternehmen auf eigenen Wunsch“, erklärt Unternehmenssprecherin Kathrin Limpel im Gespräch mit tip-online.

Von dem Stellenabbau betroffen ist unter anderem der Außendienst als Abteilung. Eine komplette Streichung sei aber nicht geplant, so Limpel weiter. Auch in den Bereichen Veranstalter und Reisebüros kommt es zu Einschnitten.

Filialnetz verkleinert

Bei den Filialen wurde evaluiert, welche zusammengelegt und welche geschlossen werden könnten. Von den bisher 66 Standorten werden drei zugesperrt, zwei werden mit je zwei anderen verschmolzen, so dass das Filialnetz künftig um fünf Reisebüros auf 61 geschrumpft wird. Im Veranstalterbereich, der schon jetzt als GSA für Deutschland fungiert, wird die Hoheit bei der Flugverantwortung samt Einkauf weiterhin in Wien unter der Leitung von David Szabo bleiben.  (red.)


  tui, tui österreich, stellenabbau, corona, filialen, schließungen, reisebüros, außendienst, veranstalter, flugverwantwortung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.