| flug

Finnair wächst im deutschsprachigen Raum


Finnair A350
Ab dem kommenden Sommer 2020 nimmt Finnair Salzburg als neue Destination auf. Die finnische Airline stärkt zudem mit zusätzlichen Kapazitäten die Verbindungen nach Wien und Hamburg.

Der Sommerflugplan sieht folgende Erweiterungen vor:

  • Ab Sommer 2020 bietet Finnair Linienflüge nach Salzburg an. Die zwei neuen Flüge starten jeweils am Mittwoch und Sonntag während des Sommerflugplans. Bisher flog Finnair den Salzburger Flughafen lediglich saisonal an.
  • Auch die Verbindung nach Wien wird Finnair mit einer weiteren Frequenz stärken. Um die Anschlussmöglichkeiten in Richtung Asien und Nordamerika zu verbessern, wird das Angebot um einen dritten täglichen Flug am Morgen ausgedehnt.
  • Finnair verbessert zudem die Hamburg Route mit einer zusätzlichen Verbindung am Morgen. Die finnische Airline bietet somit insgesamt drei Flüge täglich von der Hansestadt nach Helsinki an. Die neue Route ab Hamburg ermöglicht zudem zusätzliche schnelle Verbindungen an die amerikanische Ostküste.
„Wir freuen uns sehr, mit den zusätzlichen Frequenzen in Deutschland und Österreich unser Angebot weiter auszubauen und der stetig wachsenden Nachfrage Rechnung zu tragen“, so Jan Pellinen, General Manager von Finnair.

„Die zusätzlichen Verbindungen bieten unseren Fluggästen aus Deutschland und Österreich mehr Flexibilität – ob für Reisen nach Finnland oder bei einem Weiterflug zu unseren 20 Destinationen in Nordamerika und Asien.“ (red) 


  finnair, deutschsprachiger raum, streckennetz, wien, salzburg, hamburg, zusätzliche kapazitäten, flug, flugverbindung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.