| destination

Peking bekommt Picasso-Museum


Himmelstempel in Peking
Im Sommer 2020 eröffnet im Pekinger Kunstbezirk 798 ein Museum, das dem weltberühmten Künstler und einem seiner Vorbilder, dem italienischen Bildhauer Alberto Giacometti, gewidmet ist.

Laut eines Vertrag zwischen dem Picasso Museum, der Giacometti Stiftung (beide Paris) und der Sevenstar Group (Peking) wird Peking als Standort des Giacometti-Picasso Museums festgelegt. Im 798 Distrikt, wo viele einheimische und internationale Galerien beheimatet sind, wird das Museum ins CubeProject Space ziehen, entworfen von dem chinesischen Architekten Zhu Pei.

Europäische Kunst in China

Das Pekinger Museum wird die neueste Ergänzung der europäischen Kunstszene in der Volksrepublik. Das Centre Pompidou (Paris), eines der berühmtesten Museen der Welt für zeitgenössische Kunst, eröffnete bereits im Herbst 2019 ein Satellitenmuseum in Shanghai. Außerdem ließ das Rodin Museum (Paris) kürzlich verlauten, dass innerhalb der kommenden drei Jahre die Eröffnung eines Partnermuseums in Shenzhen geplant sei. (red)


  peking, china, museum, eröffnung, picasso, giacometti, shanghai, shenzhen, paris


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.