| schiff

Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises


Paul Gauguin
Ponant gibt den Beschluss bekannt, Paul Gauguin Cruises, den Spezialisten für Kreuzfahrten zu exotischen Häfen in Tahiti, Französisch-Polynesien, Fidschi und im Südpazifik, zu übernehmen. 

Genau wie Ponant kombiniere auch Paul Gauguin Cruises außergewöhnliche Reiserouten mit Service auf höchstem Niveau und gehobener Küche, um unvergessliche Erlebnisse auf dem Meer zu schaffen, heißt es in einer Presseaussendung der Reederei. Nach der Übernahme behalten beide Kreuzfahrtreedereien ihr Management. Diane Moore, CEO von Paul Gauguin Cruises, leitet weiterhin die Geschäfte mit ihrem Team in Seattle.

„Wir freuen uns, Paul Gauguin Cruises in unserer Ponant-Familie begrüßen zu dürfen", sagte Jean-Emmanuel Sauvée, Gründer und Geschäftsführer von Ponant. „Diese Zusammenarbeit ermöglicht es unseren Gästen, ihre Kreuzfahrt aus einer noch größeren Palette an beliebten Destinationen zu wählen, die wortwörtlich am Ende der Welt sind. Wir teilen beide die gleichen Werte. Die Synergie zwischen unseren beiden Unternehmen macht dies zur perfekten Zusammenarbeit, während die einzigartige DNA beider Markenerlebnisse erhalten bleibt.“

Diane Moore, CEO von Paul Gauguin Cruises, ergänzt: „Mit unserem Beitritt zur Ponant-Familie festigen wir unsere gemeinsamen Leidenschaften und Angebote für authentische Erfahrungen, hochwertigen Service und respektvollen Umgang mit der Umwelt.“ (red)


  ponant, paul gauguin cruises, übernahme, expeditionskreuzfahrten, luxuskreuzfahrten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.