| schiff

MSC Cruises: Aufschwimmen der MSC Grandiosa


MSC Grandiosa
MSC Cruises feierte mit der Schiffswerft Chantiers de l'Atlantique am Samstag das Aufschwimmen der MSC Grandiosa. Die Zeremonie fand in Saint-Nazaire statt, wo das Schiff aktuell gebaut wird. Im Hafenbecken beginnt nun die finale Bauphase, bevor das Schiff im Oktober 2019 offiziell an MSC übergeben wird.

Das dritte Schiff der Meraviglia-Generation und das erste von drei Schiffen der Meraviglia Plus-Klasse, die über eine größere BRZ und 200 Kabinen mehr verfügt als die beiden ersten Schiffe, wird außerdem das fünfte neue Schiff sein, das MSC innerhalb von nur zweieinhalb Jahren in seine Flotte aufnimmt. Im Rahmen des Investitionsplanes von MSC Cruises folgen auf die MSC Grandiosa bis 2027 insgesamt noch zwölf weitere Kreuzfahrtschiffe.

Genuss und Unterhaltung an Bord

Auf der MSC Grandiosa wird die mediterrane Promenade – der Mittelpunkt des Schiffes – nochmals vergrößert. Gäste genießen unter dem 98,5 Meter langen LED-Himmel verschiedene Unterhaltungsangebote und Spezialitätenrestaurants, darunter auch das neue Restaurantkonzept L’Atelier Bistrot, eine französisch inspirierte Bar mit Lounge-Bereich, das auch eine Bühne und Tanzfläche bietet sowie eine Terrasse mit Sitzplätzen. Wie die beiden anderen Schiffe der Meraviglia-Klasse wird auch die MSC Grandiosa zwei brandneue exklusive Shows des „Cirque du Soleil at Sea“ präsentieren. Nach der Indienststellung der MSC Bellissima im Februar 2019 wird die MSC Grandiosa das zweite MSC Kreuzfahrtschiff sein, das mit dem digitalen Sprachassistenten ZOE – dem ersten ersten KI-basierten Assistenten für die Kreuzfahrt – ausgestattet ist. Dieser Service ist eine Erweiterung des Innovationsprogramms MSC for Me und bietet den Gästen eine einfache und stressfreie Möglichkeit, Informationen, die sie sonst an der Rezeption erhalten, komfortabel in der eigenen Kabine abzufragen.

Die MSC Grandiosa wird am 31. Oktober 2019 an MSC Cruises übergeben und am 9. November 2019 feierlich im Hamburger Hafen getauft. Nach ihrer Jungfernfahrt von Hamburg bis nach Genua, dem neuen Heimathafen, sticht die MSC Grandiosa ab dem 16. November 2019 zu den schönsten Zielen im westlichen Mittelmeer in See. Der Verkauf ist bereits gestartet. (red)


  msc cruises, msc grandiosa, aufschwimmen, werft chantiers de l'atlantique


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.