| schiff

Costa: erweiterte Partnerschaft mit Singapore Tourism Board und Changi Airport Group


Skyline Singapur
Costa Cruises hat mit dem Singapore Tourism Board (STB) und der Changi Airport Group (CAG) eine dreijährige Partnerschaft gestartet und will im Zuge dessen den Status Singapurs als Knotenpunkt für Kreuzfahrten, sowie die Stellung des Flughafens Singapur als Luftfahrt-Drehkreuz nutzen, um die Attraktivität Südostasiens als Kreuzfahrtziel weiter zu erhöhen.

Nicht nur wegen der strategisch günstigen Lage ist Singapur für Kreuzfahrtpassagiere ein geschätztes Tor zu Südostasien; auch die dynamische Tourismuslandschaft und die ausgezeichneten Luft- und Kreuzfahrtinfrastrukturen machen die Destination so beliebt. Im Jahr 2017 wurde Singapur von 421 Schiffen angelaufen, welche für ein Passagieraufkommen von 1,38 Mio. gesorgt haben.

„Costa Kreuzfahrten ist ein Wegbereiter im Kreuzfahrtgeschäft, der sein Produktangebot ständig auf den neuesten Stand bringt, um den Passagieren ein unvergessliches Kreuzfahrterlebnis bieten zu können. Wir freuen uns über die Möglichkeit, unser Angebot an einem so exotischen Ziel wie Singapur, wo Costa bereits seit vielen Jahren präsent ist, weiter ausbauen zu können. Auch wegen des internationalen Flughafens Singapur hält diese Region ein großes Potenzial für den Kreuzfahrtmarkt bereit“, Neil Palomba, Präsident von Costa Kreuzfahrten.

Singapur als Heimathafen

Als weltweit erstes Kreuzfahrtunternehmen nahm Costa Kreuzfahrten bereits im Jahr 2006 Asien in sein reguläres Kreuzfahrtprogramm auf. Heute sind vier der insgesamt 14 Costa-Schiffe ganzjährig in Asien stationiert. Die Costa Fortuna, die derzeit in Fernost eingesetzt wird und insgesamt 3.470 Passagiere aufnehmen kann, wird von Mitte November 2018 bis März 2019 Singapur als Heimathafen nutzen. (red)


  singapur, costa, singapore tourism board, Changi Airport Group


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen. Nach ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, konzentriert sie sich nun berufsbegleitend auf ihr Masterstudium "Crossmediale Marketingkommunikation".






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.