| destination

Tennessee: Herbstreise für alle Sinne


Der Great Smoky Mountains National Park im Herbstkleid
Der amerikanische Südstaat Tennessee hat auch im Herbst Einiges zu bieten. Laub in allen Farben, weiße Baumwolle und Geschichtenerzähler sind nur ein Bruchteil von dem, was sich Reisende auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Der meistbesuchte Nationalpark der USA, Great Smoky Mountains, bietet von Ende September bis Anfang November einen unvergesslichen Farbenrausch. In den Ferienorten Gatlinburg, Pigeon Forge, Sevierville und Townsend am westlichen Rand des Nationalparks finden sich günstige Hotelzimmer und Ferienhäuser dazu – und ein volles Herbstprogramm der Unterhaltung. So feiert Dolly Partons Themenpark Dollywood in Pigeon Forge vom 28. September bis 3. November sein Harvest Festival.Ebenfalls im Osten von Tennessee in Jonesborough treffen sich vom 5. bis 7. Oktober die Geschichtenerzähler der USA zum National Storytelling Festival. Südlich der Smoky Mountains verwandeln sich die Felsengärten Rock City Gardens auf dem Lookout Mountain, dem Hausberg von Chattanooga, jedes Oktober-Wochenende in einen Biergarten: zum Rocktoberfest mit leckerem Draft Beer aus der Stadt am Tennessee River, Lederhosen, Blasmusik und Sauerkraut. Am 27. Oktober erwartet das Städtchen Lynchburg in der hügeligen Mitte von Tennessee mehr als 20.000 Besucher zu seinem Jack Daniel World Championship Invitational Barbecue. Diese Meisterschaft des Grillens steigt dieses Jahr zum 30. Mal.

Rund um Memphis breitet sich die Großlandschaft des Mississippi Delta aus, nicht zu verwechseln mit dem Flussdelta sechs Autostunden weiter südlich. Beim Delta in Tennessee handelt es sich um ehemaliges Schwemmland des Mississippi: flaches, sehr fruchtbares Ackerland. Hier gedeiht die Baumwolle. Die Farmer versuchen, bis Thanksgiving die Ernte einzubringen; in diesem Jahr fällt das große amerikanische Familienfest auf den 22. November. Das West Tennessee Delta Heritage Center in Brownsville informiert über den Anbau dieser großen Kulturpflanze der Südstaaten. Das Museum steht inmitten der Baumwolläcker und umfasst auch das einzige Tina Turner Museum.

Farbenspektakel für jedermann

Fast jeder zehnte Mann und jede hundertste Frau in Mitteleuropa leidet von Geburt an unter einer Rot-Grün-Sehschwäche und sieht das bunte Herbstlaub deshalb eher grünlich-braun. Für sie, landläufig als „farbenblind“ bezeichnet, hat das Tourismusministerium von Tennessee im Herbst 2017 drei spezielle Ferngläser aufgestellt: mit speziellen Filtern, die sie erstmals die volle Pracht des Herbstes erleben lassen. Diese „The Color Blind-less Viewers“ stehen alle im gebirgigen Osten des Staates: in Ober-Gatlinburg am Rande der Smoky Mountains, am Aussichtspunkt East Rim Overlook des Naturschutzgebiets Big South Fork National River and Recreation Area und im Unicoi County am Aussichtspunkt der Autobahn Interstate 26 westwärts nahe Johnson City. Bis zum Herbst sollen zehn weitere dieser Ferngläser hinzukommen. (red)


  tennessee, usa, herbst, events, highlights


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen. Nach ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, konzentriert sie sich nun berufsbegleitend auf ihr Masterstudium "Crossmediale Marketingkommunikation".






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.