|

Austrian Airlines feilt am Markenauftritt

Vor dem Hintergrund des zum Jahreswechsel 2018/2019 geplanten Relaunches der Website und der App sowie der geplanten stärkeren Internetpräsenz entwickelt Austrian Airlines ihren Markenauftritt weiter.

Im Zentrum steht eine leichte Anpassung des Logos. Die beide Kernelemente des Markenbildes, der Pfeil und die Wortmarke Austrian, werden modernisiert und in ihrer Wirkung verstärkt. Nachdem mittlerweile 80% der Internetnutzung mobil erfolgen, wurde ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass das Logo auf mobilen Endgeräten und Smartwatches leichter und deutlich erkennbar ist. Das typische „AUA-rot“, das seit 60 Jahren charakteristischer Bestandteil des Markenauftritts der Austrian Airlines ist, soll aber in Zukunft als Differenzierungsmerkmal zu anderen Airlines noch gezielter zum Einsatz kommen.

Die Anpassungen am Markenauftritt im digitalen Bereich werden schrittweise auf die gesamte Markenwelt der Austrian Airlines übertragen. So werden alle Kunden-Kontaktpunkte und die gesamte Beschilderung auf den Flughäfen adaptiert. Auch das Erscheinungsbild der Flugzeuge wird schrittweise angepasst, sobald eine Umlackierung für das jeweilige Flugzeug ansteht.

Erstes "neues" Flugzeug kommt im Mai

Das erste Flugzeug im neuen Design wird die neue Boeing 777 OE-LPF sein. Dieses wird in Wien erstmals bei seiner Ankunft im Mai 2018 zu sehen sein. Das Langstreckenflugzeug steht derzeit in Hong Kong, wo es umgebaut und an die Standards der Austrian Airlines angepasst wird. In Summe wird es in etwa sieben Jahre dauern, bis alle Flugzeuge der Austrian Airlines im neuen Design unterwegs sein werden. Bis zum Sommerflugplan 2019 sollen es 18 von in Summe 82 Flugzeugen sein.

Die wesentlichen Neuerungen im Außendesign der Flugzeuge: Mit der Erweiterung der roten Fläche vom Leitwerk nach unten über den Flugzeugrumpf wird das Leitwerk optisch vergrößert. Damit konnte auch das Logo größer und dynamischer in Szene gesetzt werden. Die Wortmarke Austrian im vorderen Bereich des Flugzeugrumpfes wird ebenfalls großflächiger eingesetzt und damit auch von Weitem klar lesbar sein. Die typische österreichische Grußformel „Servus“ am Bauch der Flugzeuge bleibt bestehen. (red)


  aua, austrian airlines, austrian, logo, online relaunch, relaunch, markenauftritt, neu


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.