| flug» produkt

Air France-La Première-Kabinen eingeweiht

Am 12. Januar 2015 wurde die neue La Première-Kabine von Air France während des Fluges von Paris nach Singapur und Jakarta offiziell eingeweiht.

 Jede Suite ist mit dicken Vorhängen ausgestattet, die es dem Fluggast überlässt, ob er sich ganz zurückziehen will oder nicht. Filme, Spiele, Musik und TV-Serien mit beinahe 1000 Stunden Programm sind bald auf Abruf auf einem 24-Zoll-HD-Touchscreen verfügbar. Der La Première-Sitz kann in ein komplett flaches, über zwei Meter langes Bett verwandelt werden. Die Armlehnen können vollständig eingeklappt werden und bieten so eine Breite von 77cm. Eine extra Matratze, ein großes Kopfkissen eine Sofitel My Bed-Decke erhöhen den Schlafkomfort.

„Mit unseren neuen La Première-Suiten wollen wir das Beste auf dem Markt bieten, und das zeigen wir heute. Mit der Wahl von Südostasien bestätigen wir zudem, wie wichtig diese Region für uns ist – insbesondere um die Aufmerksamkeit unserer Premium-Kunden zu gewinnen und zu halten“, freute sich Frédéric Gagey, Chairman und CEO von Air France.

Ab Februar 2015 sind alle täglichen Flüge während der Wintersaison nach Singapur und Jakarta mit den neuen Air France-Kabinen ausgestattet. 2015 heben die neuen La Première-Suiten außerdem noch nach New York, Dubai, Libreville und Yaoundé ab. (red)


  air france, la premiere kabinen, singapur, jakarta, new york, dubai, libreville, yaounde


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.