| veranstalter» katalog

Thomas Cook setzt auf mehr Differenzierung

Erweitertes Hotelangebot, mehr Konzepthotels, günstigere Preise für Fernreisen, zahlreiche neue Services, die das Reiseerlebnis verbessern und bequemer machen – mit diesen Schwerpunkten gehen die Veranstalter von Thomas Cook in die kommende Wintersaison 2014/15. 

Im Mittelpunkt der Produkt- und Servicestrategie stehen Verbesserungen für den Kunden an den wichtigsten Kontaktpunkten mit seinem Reiseveranstalter.

„In Zeiten der Informationsüberflutung bleiben die fundamentalen Vorteile des Reiseveranstalters wie starke Marken, differenzierte Produkte mit Leistungsvorteilen und Qualitätsversprechen sowie ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis wichtig. Der Kunde des digitalen Zeitalters erwartet darüber hinaus eine zeitgemäße Ansprache und entsprechende Inhalte an jedem Kontaktpunkt. Die neue digitale Technik ermöglicht ganz neue Formen, den Kunden auf seiner Reise mit uns zu begleiten, sich mit ihm auszutauschen und ihn einzubinden,“ erklärt Ioannis Afukatudis, Vorstand der Thomas Cook Austria AG, bei der Vorstellung der Winterkataloge in Wien. „Der moderne Kunde informiert sich heute mehrheitlich im Internet und lässt sich über zahlreiche Medien inspirieren. Wir konzentrieren uns deshalb verstärkt auf den Omnichannel-Dialog mit unseren Kunden.“

Afukatudis unterstreicht dabei die Bedeutung, dem Kunden entlang des gesamten Weges Vorteile zu bieten: vor, während und nach der Reise. Wichtigstes Instrument der digitalen Strategie ist die Reise-App Travelguide, die den Kunden auf seiner gesamten Reise mit Thomas Cook begleitet. Der Travelguide wurde bereits rund 180.000 mal heruntergeladen und fast sechs Millionen mal genutzt. Er enthält inzwischen Informationen über 160 Zielgebiete und 600 individuelle Tipps von Reiseleitern. Alle Karten sind auch offline abrufbar. Neu ist eine Reisecheckliste, die dem Urlauber die Vorbereitungen auf seine Reise erleichtert und ihn beim Packen unterstützt.

Insgesamt bieten Neckermann Reisen und Thomas Cook ihren Kunden in der kommenden Wintersaison das breiteste Angebot an qualitätsgeprüften Hotels aller Zeiten. 20.000 Hotels stehen weltweit zur Auswahl, 40% mehr als im Vorjahr. Rund drei Viertel dieser Häuser finden sich ausschließlich in den Reservierungssystemen im Internet und in den Reisebüros.

Eigene Hotelmarken gestärkt

Auch im Winter 2014/15 setzt Thomas Cook seine Differenzierungsstrategie fort. Mit insgesamt 50 Hotels (Vorjahr 31) und 25.000 Betten der eigenen Marken, Sentido, Smartline, Sunconnect, Sunprime und Sunwing stehen den Urlaubern in allen großen Winter-Zielgebieten so viele Konzepthotels wie noch nie zur Verfügung. Im Einzelnen sind im Winterprogramm enthalten: 27 Sentido Hotels, darunter eines neu auf Zypern, 14 Smartline, Hotels der im Sommer 2014 neu eingeführten Marke Sunconnect sowie drei Sunprime Hotels (Adults-only) und zwei Familienhotels der Marke Sunwing.

Billiger in die Ferne

Im Winter 2014/15 können sich die Urlauber auf günstigere Preise für Fernreisen freuen. Möglich wird dies durch bessere Hotel- und Flugeinkaufspreise sowie Währungsvorteile durch den weiterhin schwächeren Dollar. Für Thailand sinken die Preise um 3%, für Südafrika um 3%. Zum ersten Mal seit Jahren werden auch die Malediven im Jahresvergleich günstiger, um 3%. Auf der Kurz- und Mittelstrecke bleiben die Preise im Schnitt stabil. Ägypten wird 3% günstiger, für Tunesien sinken die Preise um 1%. Beliebte Ziele wie die Kanarischen Inseln, Mallorca und die Türkei verzeichnen leichte Preissteigerungen im Rahmen der allgemeinen Inflation.

Frühbucher können wieder von zahlreichen Preisvorteilen profitieren. So lassen sich bei Buchung bis Mitte September bis zu 35% beim Hotelpreis sparen. Neben den attraktiven Preisen lockt auf der Fernstrecke auch ein erneut vergrößertes Hotelangebot.

Mit einem Plus von rund 25% bieten Neckermann Reisen und Thomas Cook die größte Hotelauswahl aller Zeiten bei Fernreisen. So wurde beispielsweise das Angebot in den Golfstaaten mit zusätzlichen 100 Hotels in Dubai und Abu Dhabi verdoppelt Auch auf den Malediven ist das Programm erweitert worden. Drei exklusive Hotels und eine Ausweitung der Kapazitäten gewährleisten weiteres Wachstum in dieser beliebten Fernreisedestination. Das Angebot wächst damit nicht nur in der Breite, sondern auch die Zahl der exklusiven Hotels, also Häuser, die nur bei den Thomas Cook Veranstaltern buchbar sind. Verbunden ist dies mit einem ebenfalls ausgebauten Flugangebot der NIKI, die Marokko und Abu Dhabi neu anfliegt.

Ab der kommenden Wintersaison verändert sich die Erscheinungsweise der Fernreisenkataloge. Sie erscheinen künftig als Ganzjahreskataloge und gelten bis zum Oktober 2015. Die Preisteile mit dem jeweils gültigen Flugangebot werden halbjährlich aktualisiert; der Farbkatalog als „Schaufenster“ bleibt das ganze Jahr gültig.

Ägypten Sorglos-Garantie

Mehr Sonne im Winter bieten Neckermann Reisen und Thomas Cook auch am Mittelmeer, vor allem im wichtigen Zielgebiet Türkei. Dort wurden 98 Hotels in das Programm aufgenommen, 24% mehr als im Vorjahr. Darunter sind auch sechs Konzepthotels der Marken Sentido, smartline und Sunconnect. Vielfältige Angebote für Langzeiturlaub und die Generation der Best Ager runden das Programm ab. Auch für aktive Fußballer gibt es Neues in der Türkei: der Sentido Soccer Cup für Hobby- und Amateurmannschaften beinhaltet eine Woche Fußballcamp mit Trainingszeiten, Turnier und Rahmenprogramm im Sentido Zeynep Golf & Spa. Der Turniersieger gewinnt einen Aufenthalt in einem Sentido-Hotel. Das Fußballcamp ist im Voraus buchbar für Gruppen mit mindestens 15 Personen.

Wer im kommenden Winter nach Ägypten reisen möchte, kann ohne Bedenken frühzeitig buchen und so von den Frühbucherrabatten profitieren. Grund ist die Ägypten-Sorglos-Urlaubsgarantie bei Neckermann Reisen und Thomas Cook: Gäste, die bis zum 31. Oktober 2014 buchen, können bis sechs Wochen vor Reiseantritt kostenfrei umbuchen. Ziel ist es, das Vertrauen in die Urlaubsregionen am Roten Meer wieder herzustellen. Hinzu kommt, dass Urlaub in Ägypten drei% günstiger als im Vorjahr ist. Urlauber ab 55 Jahren profitieren darüber hinaus von Preisvorteilen von bis zu 20% in vielen Hotels und für Famiien gibt es günstigere Kinderpreise.

Neue Segeltouren im Luxussegment

Das Luxusprodukt von Thomas Cook Selection hält auch im kommenden Winter Neues bereit: Zum ersten Mal sind Segel-, Yacht- und Katamarantouren im Programm. In der Karibik arbeitet Thomas Cook zum Beispiel mit Star Clippers Kreuzfahrten und dem SeaDream Yacht Club zusammen. Weitere Regionen für einen luxuriösen Törn sind die Seychellen, Thailand oder die Malediven mit dem neuen Scuba-Spa-Konzept – einer einmaligen Kombination aus Tauchen und Wellness. Erstmals finden sich auch Luxus-Hotels in der Türkei und an der Costa del Sol in den beiden Selection-Katalogen für Flugreisen.

Der Selection Städtereisen-Katalog mit exklusiven Luxushotels in den schönsten Städten Europas erscheint neu ab Winter als Ganzjahreskatalog und ist von November 2014 bis Oktober 2015 gültig. (red)


  winter 2014-15, winter 2014-15, thomas cook austria, thomas cook, neckermann, öger tours, fernresien, mittelstrecke


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.