| flug

Air France bestellt 25 Airbus A350

Nach längerer Hängepartie bestellt Air France nun doch 25 Airbus-Flieger vom Typ A350 im Wert von 7,2 Mrd. USD.


Zusätzlich sicherte sich die Fluggesellschaft die Option auf 25 weitere Maschinen, wie der europäische Flugzeugbauer am Mittwoch auf der Luftfahrtmesse Le Bourget bei Paris mitteilte. Die Flugzeuge sollen ab 2017 bei Air France im Linienbetrieb eingesetzt werden und danach bei KLM den Betrieb aufnehmen.

Zugleich einigte sich Air France mit dem Triebwerkshersteller Rolls-Royce, der den A350 exklusiv mit Turbinen ausstattet. Dieser Auftrag hat einen Wert von 1,1 Mrd. USD. Traditionell bestellt die Fluggesellschaft die Triebwerke für ihre Flugzeuge eigentlich beim US-Rivalen General Electric. (APA / red)


  air france, airbus, a350, fluggesellschaft, flugzeug


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.