| flug

Air France weitet neue Tarifpolitik aus

Ab dem 25. April 2013 erweitert Air France ihr Angebot an „Mini“-Tarifen auf 81 neue Destinationen in Europa, darunter München, Zürich und Laibach, beliebte Abflughäfen für den Westen und den Süden Österreichs.

Die Tarife sind gültig für Reisen ab dem 5. Juni 2013. Die Strecke Wien-Paris ist nicht von der neuen Tarifpolitik betroffen. Auf der Route Wien-Straßburg, die von HOP durchgeführt wird, wird das neue Angebot zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt. Mit dem neuen Tarifangebot, das das ganze Jahr über buchbar ist, haben Fluggäste die Wahl zwischen dem pauschalen Classic-Produkt und dem vereinfachten Mini-Produkt mit attraktiven Tarifen. Der Mini-Tarif beinhaltet kein aufgegebenes Fluggepäck, und das Sammeln von Flying Blue-Meilen ist nicht möglich. Eine Sitzauswahl kann erst am Flughafen vor Abflug erfolgen.

Flying Blue Elite-Mitglieder (Silber, Gold und Platin) sowie Sky Team Elite-Mitglieder profitieren weiterhin von einem kostenlosen Fluggepäck, auch wenn sie mit dem Mini-Tarif reisen. Der Mini-Tarif kann überdies mit dem Classic-Tarif kombiniert werden: Je nach Bedürfnis können Passagiere beim Hinflug den Mini-Tarif ohne aufgegebenes Fluggepäck wählen, und sich beim Rückflug für den Classic-Tarif entscheiden, um ihr Gepäckstück aufzugeben.

Fluggäste, die sich für ein Mini-Ticket entschieden haben und ihr Fluggepäck trotzdem aufgeben möchten, können jederzeit im Reisebüro, auf der Website www.airfrance.at oder in einer Air France KLM-Agentur einen Fluggepäckschein über 23kg kaufen. (red)


  air france, tarife, fluggesellschaften, mini-tarif


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.