| flug

Vorläufige Genehmigung der Emirates-Qantas-Partnerschaft

Die australische Wettbewerbsbehörde Australian Competition and Consumer Commission (ACCC) hat der geplanten Partnerschaft zwischen Emirates und Qantas vorläufig zugestimmt – eine Entscheidung, die von Emirates begrüßt wird.

Die Partnerschaft bedarf noch der endgültigen Genehmigung durch die ACCC, deren finale Entscheidung im März 2013 erwartet wird. „Die vorläufige Zustimmung ermöglicht es Emirates und Qantas, die notwendigen Vorbereitungen für die Partnerschaft zu treffen. So können wir Kunden von Anfang an ein einheitliches Reiseerlebnis bieten“, sagt Tim Clark, President Emirates Airline, und ergänzt: „Die Partnerschaft zwischen Emirates und Qantas bietet Fluggästen Zugang zu den jeweiligen Streckennetzen und dem Angebot beider Fluggesellschaften. Dazu gehört auch das A380-Erlebnis.“

Ticketpreise für das gemeinsame Angebot werden im Anschluss an Preisverhandlungen in den nächsten Wochen erwartet. Die Tarife gelten für Flüge im gemeinsamen Streckennetz nach April 2013. Das Angebot bedarf der endgültigen Zustimmung durch Aufsichtsbehörden, darunter auch die ACCC. (red)


  emirates, qantas


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
26 April 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.