| reisebüro

DRV tagt 2011 in Südkorea

Die Entscheidung für 2011 ist auf der jüngsten DRV-Vorstandssitzung gefallen: Südkorea wird das Gastgeberland der 61. Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbands (DRV).

Vom 24. bis 26. November 2011 wird die Spitze der deutschen Reisebranche in der südkoreanischen Stadt Daegu zusammentreffen. Anreisetag wird der 22. November sein, die Rückflüge finden am 27. November statt. Die 2,5 Millionen-Einwohner-Metropole ist die viertgrößte Stadt des Landes, liegt rund 300 Kilometer südlich von der Hauptstadt Seoul entfernt und ist als Mekka unter anderem für Heilmedizin und -kräuter sowie zahlreiche bedeutende konfuzianische Tempel bekannt. Drei der sieben UNESCO-Weltkulturerbestätten des Landes liegen in unmittelbarer Nähe der Stadt. Daegu war im Jahr 2002 unter anderem einer der Austragungsorte der Fifa-Fußballweltmeisterschaft, liegt im Südosten der Republik und ist umgeben von mehreren malerischen Gebirgszügen, die als Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung einladen.

„Ich freue mich, dass die Leitveranstaltung des DRV im kommenden Jahr in einem Fernreiseziel stattfinden wird. Noch zählt Südkorea mit rund 97.000 Gästen aus Deutschland im vergangenen Jahr zu den wachsenden Destinationen, die entdeckt werden wollen. Dazu werden wir als Branchenverband unseren Beitrag leisten. Die Bewerbung Südkoreas hat den DRV-Vorstand einstimmig überzeugt“, sagte DRV-Präsident Klaus Laepple. (red)


  drv, tagung, asien, südkorea


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
30 September 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.