| news | incoming

ÖW: Winterpotenzial von 17 Mio. Gästen


Skifahrer in Rofan am Achensee
Eine vom NIT im Auftrag der Österreich Werbung durchgeführte Studie in Österreich, Deutschland, Schweiz, Niederlande, UK, Tschechien und Polen zeichnet für den kommenden Winter ein überaus positives Bild.

Für jene, die einen Wintersporturlaub oder einen Winterurlaub im Schnee planen, gehört Österreich zu den Lieblingsdestinationen und liegt damit in fast allen Märkten auf Platz 1 oder 2. In den sieben abgefragten großen Herkunftsmärkten besteht demnach ein Potenzial von 17 Mio. Gästen.

 

„Für unsere auf Incoming spezialisierten Reisebüros und die Hotellerie bedeuten die Ergebnisse der heute präsentierten, länderübergreifenden Studie der Österreich Werbung (ÖW) zu den Aussichten für die Wintersaison gute Nachrichten“, kommentieren Gregor Kadanka, Obmann des Fachverbandes der Reisebüros in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), und Susanne Kraus-Winkler, Obfrau des Fachverbandes Hotellerie, die heute von der ÖW präsentierte Studie zur startenden Wintersaison.

Trend zu kurzfristigen Buchungen

Für Deutsche und Niederländer stellt Österreich die Lieblings-Winterurlaubsdestination dar, für Reisende aus der Schweiz, Tschechien und Polen belegt Österreich den zweiten Platz. Da sich Reisende jedoch weitaus kurzfristiger für eine Buchung entscheiden als bisher, empfehlen Branchenvertreter, ihren Winterurlaub in Österreich rechtzeitig zu buchen. Gerade für Weihnachten, Silvester und die Semesterferien sei die Nachfrage extrem gut. Daher empfiehlt auch der Fachverband Hotellerie, das Hotel der Wahl für den Winter bereits jetzt zu buchen, um sicherzustellen, dass die Zimmer auch noch verfügbar sind. (red)

„Allen Urlaubsfreudigen kann ich nur empfehlen, rechtzeitig ins Reisebüro zu gehen, um sich die Lieblingsdestination oder das Lieblingshotel jedenfalls sichern zu können“, so Kadanka.
„Unsere Betriebe sind bestens vorbereitet und unternehmen alles, um den Urlaub so sicher und angenehm wie möglich zu machen. Die aktuelle ÖW-Studie bestätigt, dass unsere Gäste dies zu schätzen wissen. Denn das Interesse am Urlaubsland Österreich ist ungebrochen groß – sowohl national als auch international. Die Aufstockung des ÖW-Budgets und die neue ÖW-Winterkampagne ‚Winterliebe‘ tragen dazu bei, dass dieser positive Trend noch verstärkt wird“, betont Kraus-Winkler abschließend. 

  incoming, winterurlaub, österreich, verband, früh buchen, studie, österreich werbung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.