| news | ferienhäuser» umfrage

Belvilla: Buchungstrends für den Sommer 2021


Chalet Stadl an der Mur
Der Ferienhausanbieter Belvilla hat die Buchungszahlen bis zum heutigen Tag genauer evaluiert und präsentiert nun die daraus resultierenden Trends für den Sommer 2021.

Während der Westen Österreichs noch im Lockdown ist und der Zeitpunkt für Hotel- und Ferienhaus-Öffnungen nach wie vor in den Sternen steht, planen viele Europäer, vor allem Österreicher, bereits ihre Sommerferien und viele davon wollen diese heuer in Österreich verbringen. Der Ferienhausanbieter Belvilla hat sich die bisherigen Buchungszahlen für die Sommermonate Juli und August aller europäischer Länder, in denen das Unternehmen tätig ist, angesehen, und die daraus resultierenden Trends identifiziert.

Trends für den Sommer 2021

Ferienhäuser haben während der Corona Pandemie eine regelrechte Renaissance erlebt, denn hier kann man den Urlaub mit seiner Familie in einem geschützten und privaten Umfeld verbringen, ohne dabei ständig an Abstandsregeln oder Maske denken zu müssen.

Ö: Buchungen von Deutschen Touristen dominieren

Trotz der Reisebeschränkungen und der geschlossenen Ferienhäuser in Österreich und Deutschland, liegt Österreich bereits bei der Hälfte der Buchungen im Vergleich zum letzten und vorletzten Jahr im selben Zeitraum, also bis zum heutigen Tag in 2020 und 2019. Dominiert werden diese Buchungen in Österreich vor allem von Touristen aus Deutschland mit 45%, gefolgt von den Niederlanden (30%), Österreich (10%) und Belgien (knapp 6%).

Generell gehört Österreich laut einer Belvilla Umfrage unter seinen Kunden bei Deutschen, Niederländern und Belgiern zu einem der drei begehrtesten Feriendestinationen für 2021.

80% der Österreicher buchen in Österreich 

Die Anzahl der Buchungen aus Österreich ist bereits um 12% höher als letztes und 6% höher als vorletztes Jahr zur selben Zeit. Dabei sind die Österreicher 2021 um einiges risikoaverser wenn es um Reisen ins Ausland geht. Während 2020 51% aller Buchungen aus Österreich in Österreich waren, sind es dieses Jahr knapp 80%.
Zu den momentanen Verlierern gehören Kroatien, die Niederlande, Frankreich und Deutschland, während die Anzahl der Buchungen für Italien durch Österreicher mit knapp 8% konstant ist. Wobei Kroatien mit 8,5% vor Italien an Platz zwei steht.

Inlandsreisen deutlich vor Auslandsreisen 

Buchungen im eigenen Land sind 2021 eindeutig beliebter als 2020. So sind 93% der Belvilla Buchungen aus Spanien Inlandsbuchungen, das ist um 33% mehr als im letzten Jahr. Gefolgt von Italien mit 88% (um 26% höher als 2020), Frankreich 82% (um 28% höher als 2020) und Österreich mit 80% (um 30% höher als 2020). Auch in den anderen Ländern ist der Prozentsatz der Buchungen im eigenen Land um durchschnittlich 24% gestiegen. (red) 


  belvilla, ferienhaus, ferienhausanbieter, ferienwohnung, trends, sommer 2021, corona, corona-jahr, oyo, oyo vacation homes, reisetrends, sommertrends


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.