| news | flug

Lufthansa setzt auf Ferienziele


Mauritius - Foto: dibrova / shutterstock.com
Ab Frankfurt nimmt Lufthansa im Laufe des Sommers rund 20 neue Urlaubsziele und ab München 13 neue Sommerdestinationen ins Programm auf. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Reisen in die Karibik, auf die Kanarischen Inseln und nach Griechenland.

Wirksame Impfstoffe, umfangreiche Testangebote und klare Hygienekonzepte der Flughäfen und Airlines sind gute Voraussetzungen dafür, dass der Sommer 2021 wieder für die langersehnte Urlaubsreise genutzt werden kann.

„Unser touristisches Programm für den Sommer 2021 ist so stark wie nie zuvor. Wir gehen davon aus, dass viele Länder die Reiserestriktionen zum Sommer hin lockern werden, nachdem mehr und mehr Menschen geimpft worden sind. Wir wissen, dass die Nachfrage stark steigt, sobald Reiserestriktionen fallen – und dafür sind wir mit unserem hervorragenden Angebot bestens gerüstet. Es gibt eine große Sehnsucht nach Urlaub – entsprechend stark wird der Nachholeffekt im Sommer sein,“ sagt Harry Hohmeister, Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG.

Nahziele: Kanaren und Griechenland im Fokus

Neben den beliebten Städte- und Urlaubszielen werden die Schwerpunkte in Europa auf den Kanarischen Inseln und Griechenland liegen. Neu ab Frankfurt sind außerdem Zypern (Paphos), Kroatien (Rijeka), Italien (Lamezia Terme), Tunesien (Djerba), Ponta Delgada (Azoren/Portugal) und Bulgarien (Varna). Ab München geht es zum ersten Mal nach Jerez (Spanien) und zu den griechischen Destinationen Chania, Mykonos, Kos, Kavalla, Zakynthos und Preveza. Neu im Sommer ist darüber hinaus Hurghada in Ägypen.

Eurowings Discover zieht es in die Ferne

Auf der Langstrecke bietet Eurowings Discover, die neue touristische Langstreckenairline der Lufthansa Group, zahlreiche Fernziele ab Frankfurt an. Erstmals geht es dreimal wöchentlich nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik und zweimal wöchentlich nach Mombasa (Kenia) mit Weiterflug auf die Trauminsel Sansibar (Tansania).

Ab Juni gibt es eine weitere Premiere: Erstmals startet dreimal wöchentlich ein Direktflug nach Anchorage in Alaska. Darüber hinaus wird das attraktive Urlaubsziel Mauritius nicht nur im Winter angeboten, sondern steht ab 2021 auch zweimal wöchentlich auf dem Sommerflugplan. Das gleiche gilt für das Lufthansaziel Malé auf den Malediven, das im Sommer ab Frankfurt bis zu dreimal in der Woche angeflogen wird und damit ein Ganzjahresziel wird.

Vorschau auf den Winter

Erstmals geht es ab dem 1. November mit Eurowings Discover dreimal wöchentlich von Frankfurt nach Montego Bay auf Jamaika und zum ersten Mal ab dem 2. November dreimal in der Woche nach Varadero auf Kuba. Darüber hinaus werden bereits bestehende touristische Langstreckenverbindungen ab Frankfurt ausgebaut.

Eine rechtzeitige Buchung der Flüge lohnt sich: Die Sommerflüge 2021, die bis zum 31. Mai 2021 gekauft werden, können bis dahin beliebig oft kostenfrei umgebucht werden. Danach ist noch eine weitere gebührenfreie Umbuchung möglich. (red


  lufthansa, eurowings, eurowings discover, europa, griechenland, kanaren, kanarische inseln, fernreisen, kuba, dominikanische republik, usa, kenia, tansania, sansibar, mauritius, malediven, spanien, zypern, italien, bulgarien, ägypten, kroatien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.