| news | flug

Kein Thai Smile mehr für Wien


Thai Airways
Nach der äußerst erfolgreichen Wiederaufnahme der Strecke Bangkok-Wien im November 2017 stellt Thai Airways International die Direktverbindung wieder ein, auch das  Büro am Wiener Flughafen wird demnächst geschlossen.

Die Mitarbeiter der Wiener Zentrale wurden über die Maßnahmen rechtzeitig informiert und befinden sich noch bis 31. März 2021 im Angestelltenverhältnis.

Flüge ab Deutschland

Als Folge der weltweiten Corona Pandemie hatte sich die wirtschaftliche Situation der thailändischen Fluglinie drastisch verschlechtert und Thai Airways International wurde ein Sanierungsverfahren unter Aufsicht des thailändischen Konkursgerichts genehmigt. Die Unternehmensreform ist in Planung. Ab 1. März 2021 übernimmt Thai Airways International Deutschland die Agenden für Österreich. Aufgrund der strengen Einreisebestimmungen wird Bangkok derzeit nur einmal pro Woche aus Frankfurt bedient. Der Sommerflugplan sieht bis zu sechs wöchentliche Flüge nach Bangkok via Frankfurt und München vor.


  thai airways, büroschließung, unternehmensreform, covid-19, direktverbndung, bangkok, frankfurt, münchen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.