| news | destination

USA: Einreiseverbot für Europäer beenden


New York

Dem Vernehmen nach überlegen die USA, das Einreiseverbot für europäische Länder aufzuheben.


Die USA erwägen laut Insidern ein Ende der Einreiseverbote für zahlreiche europäische Staaten, die wegen der Corona-Pandemie verhängt wurden. Das Vorhaben habe die Unterstützung der Corona-Task-Force des Präsidialamtes, der Gesundheitsbehörden und anderer Bundesämter gewonnen, sagten Vertreter der Regierung und von Airlines.

Österreich und 26 weitere europäische Staaten

Dabei gehe es um die Einreiseerlaubnis von Nicht-US-Bürgern aus Großbritannien, Österreich und 26 weiteren europäischen Ländern sowie Brasilien. Präsident Donald Trump habe aber noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Trump hatte zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Einreiseverbote für Besucher aus Europa, darunter aus Österreich, Mitte März verhängt, für Reisende aus Brasilien im Mai. (APA/red.)


  usa, einreiseverbot, einreise, corona, pandemie, eu-staaten, österreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.