| news | veranstalter

Anex Tour: Neue faire Buchungskonditionen


vlnr: Johnny Ettel (Key Account & Vertrieb Anex Tour), S.E. Herrn Botschafter Ozan Ceyhun, Atakaan Özyavuz (Country Manager Anex Tour) und Burcin Kasko (Unternehmenskommunikation Anex Tour)
Im Juni hat Anex Tour als erster Reiseveranstalter die "Zertifizierung für gesunden Tourismus" des türkischen Ministeriums für Kultur und Tourismus erhalten, welche im Rahmen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Epidemie vergeben wurde. Nun sendet der Veranstalter ein weiteres positives Signal an die Branche und startet die „fair und flexibel“-Aktion.

Auf Einladung von Anex Tour und im Beisein des türkischen Botschafters Ozan Ceyhun, durfte sich der tip einen Lagebericht zu den touristischen Gegebenheiten aus erster Hand einholen. 

Wer könnte die aktuelle Situation besser widerspiegeln, als unser Botschafter, begrüßte Country Manager Atakaan Özyavuz eine ausgewählte Runde in den prunkvollen Räumlichkeiten der Botschaft der Republik Türkei.

Mit dem Zertifikat, welches Fluggesellschaften, Flughäfen, Transport-, Unterbringungs- sowie Catering-Unternehmen bescheinigt, die hohen Gesundheits- und Hygieneanforderungen des Ministeriums zu erfüllen, hat sich der Veranstalter einen großen Vertrauensvorschuss bei Partnern und Kunden erarbeiten können. In Zahlen gemessen, hatte die Türkei heuer hohe Einbußen bei touristischen Ankünften zu verbuchen, im Vergleich zu 2019, mit 307.291 Besuchern, wurden 2020 nur 83.738 gezählt. Doch im Verhältnis zu den deutschen Urlaubern mit 788.602 Ankünften in 2020 (im Vgl. 2019: 4 Mio.), sei der österreichische Gast offensichtlich weniger verunsichert, Türkei-Reisen in Covid-19-Zeiten zu unternehmen.

Die Zahlen zeigen uns, dass Österreich nach wie vor Vertrauen hat, einen Türkei-Urlaub zu unternehmen. In 2021 erwarten wir bereits einen Anstieg auf bis zu 300.000 Gäste", zeigte sich der seit knapp acht Monaten amtierende S.E. Herrn Botschafter Ozan Ceyhun optimistisch. 

Eigenen Angaben nach, ist Anex Tour der einzige zertifizierte Veranstalter am Markt und habe damit sozusagen den Kampf gegen die Pandemie erfolgreich aufgenommen. Neben dem Zertifikat hat Anex Tour die 3-Stufen-Versicherung implementiert, um bei Gästen im Falle einer Infektion entsprechend Hilfestellung leisten zu können. Nach großen Bestrebungen und Umsetzungen vieler - über die Anforderungen hinausgehender - Maßnahmen, geht der Veranstalter selbstbewusst in die nächste Saison. Sei der Buchungswunsch bekanntlich aktuell noch sehr verhalten, rechnet Ösyavuz im Februar/März 2021 mit einer regen Nachfrage. Als Buchungsanreiz wurden bereits jetzt neue Konditionen für die deutschsprachigen Märkte aufgelegt.

Neue Buchungskonditionen für den Sommer 21

Für die Veranstaltermarken Anex Tour, Bucher Reisen und Öger Tours gelten ab sofort attraktive Buchungskonditionen für Reisen im Sommer 2021, von denen sowohl Reisende als auch Reisebüros profitieren. Im Rahmen der „fair & flexibel“-Aktion zahlen Kunden bis 30 Tage vor Abreise lediglich 10 Prozent - anstatt wie bisher 20 Prozent - des Reisepreises für Neubuchungen an, 30 Tage vor Reiseantritt ist auch die Restzahlung für die gebuchte Reise fällig (wie bisher laut regulären AGBs). Um Kunden eine größtmögliche Flexibilität bei der Reiseentscheidung zu gewähren, können Reisen bis 30 Tage vor der Abreise zu sehr fairen Konditionen storniert werden. Die Stornogebühren betragen innerhalb dieser Frist die bereits angezahlten 10 Prozent - anstatt wie bisher 15-25 Prozent - des Reisepreises.

Einen großen Vorteil bietet die neue Regelung auch für Reisebüros, denn sie dürfen im Falle eines Stornos 50 Prozent der Anzahlung einbehalten. Diese gehen somit nicht - wie zuletzt so oft bei Stornierungen im Rahmen von Corona-Sonderregelungen - leer aus. Ein weiterer Pluspunkt ist die Tatsache, dass bei der Buchung keine weiteren Gebühren für flexible Stornierungs­bedingungen anfallen und damit auch kein zusätzlicher Beratungsaufwand. Sogar 100 Prozent der Anzahlung können diejenigen Reisebüros einbehalten, die per 15.11.2020 bislang gestundete Provisionsrückforderungen begleichen können. Denn mit Abschluss der Saison 2019/20 werden bis dato gestundete Provisionsrückforderungen - entstanden durch Corona-bedingte Stornierungen - in Rechnung gestellt und zurückgefordert.

„Mit unserer Aktion bieten wir unseren Kunden und Reisebüros einen fairen, aber auch leicht verständlichen Anreiz, jetzt schon eine Reise zu sehr guten Konditionen zu buchen. Wir haben dabei nicht nur die Kundenbedürfnisse im Blick, sondern wollen auch Reisebüros im Stornofall zumindest anteilig ihre Beratungsleistung vergüten. Für Agenturen erfreulich ist auch, dass sie keinen weiteren Beratungsaufwand für zusätzliche Gebühren haben und die Tatsache, dass wir fristgerecht zurück gezahlte Provisionsrückforderungen - über die Stundung hinaus - noch auskömmlich belohnen“, wirbt Anex-Geschäftsführer Murat Kizilsac für das Aktionspaket.

Der Aktion beginnt ab sofort und endet am 15. Dezember 2020. Die Konditionen gelten für alle Sommer-Neubuchungen mit Abreise bis einschließlich Ende Oktober 2021. Dynamische X-Produkte und Linienflüge sind von der Aktion ausgenommen. Liegen zwischen dem Rechnungsdatum und dem Reiseantritt weniger als 30 Tage, wird der Gesamtreisepreis mit Erhalt der Bestätigung fällig. Für Reisen, die aufgrund von Reisewarnungen vom Veranstalter storniert werden müssen, werden keine Provisionen ausgeschüttet. (red)

Mehr Informationen unter www.anextour.de bzw. www.anextour.de/wedowithsafety


  anex tour, fair und flexibel, türkei, sommer 2021, buchungsanreiz, zertifizierung für gesunden tourismus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.