| destination» reisebüro

Österreich: Reisewarnung für spanisches Festland


Reisewarnung für Spanien
Aufgrund der erneut steigenden Corona-Zahlen gilt ab Montag eine Reisewarnung für das gesamte spanische Festland.

"Es wird ausdrücklich vor Reisen auf das spanische Festland gewarnt", teilte das Außenministerium in Wien am Donnerstag mit. 

Von der Reisewarnung, die um Mitternacht von Sonntag auf Montag in Kraft tritt, sind alle Festland-Provinzen Spaniens betroffen. Die Inselgruppen der Balearen, zu denen Mallorca und Ibiza gehören, und die Kanarischen Inseln mit Gran Canaria und Teneriffa sind vorerst ausgenommen.

Einreise nur mit negativem Covid-19 Test

In Österreich müssen Reisende, die vom spanischen Festland zurückkehren, ab dem 10. August bei der Einreise einen negativen Corona-Test vorlegen. Dasselbe gilt auch für andere ausgewiesene Risikogebiete. Reisewarnungen gelten in Österreich derzeit für 31 Staaten sowie die chinesische Provinz Hubei. (APA / red)


  reisewarnung, warnung, spanien, spaniens festland, mallorca, ibiza, kanaren, kanarische inseln, corona, corona-maßnahme, österreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.