| veranstalter

DER Touristik: Kurzarbeit bis Ende September


DER Touristik Group
Der deutsche Konzern sucht für seine Veranstalter um Kurzarbeit bis Ende September an. 

Ab 1. April soll die Kurzarbeit von bis zu 80% für alle Veranstalter sowie zwei Zentralbereiche in Deutschland für sechs Monate, bis Ende September, eingeführt werden, heißt es in einer Pressemeldung.

"Die weltweite Reisewarnung macht das Organisieren, Verkaufen und Durchführen von Reisen aktuell unmöglich. Wir ziehen daraus eine vorübergehende Konsequenz", erklärt Ingo Burmester, Zentraleuropa-Chef von DER Touristik, den Schritt gegenüber der dpa.

Betroffen sind die Veranstalter Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix sowie zwei Zentralbereiche in Köln und Frankfurt. Alle Reisen bis 30. April wurden bereits abgesagt. Für Reisen im Mai ist eine kostenlose Umbuchung bis zehn Tage vor Abreise möglich.

DERtour Austria, Rewe Austria Touristik: 12 Wochen Kurzarbeit

DERtour Austria und die Rewe Austria Touristik haben seit Anfang dieser Woche Kurzarbeit mit teilweise 90% für das derzeitige Maximum von 12 Wochen angesetzt. 

"Wir hoffen, dass wir das in diesem Ausmaß nicht brauchen werden und es schneller wieder bergauf geht. Dann können wir wieder das tun, was wir am liebsten und am besten tun: Reisen organisieren", erklärt Gerhard Begher, Geschäftsführer DERtour Austria gegenüber tip-online. 
(red)

  Der Touristik, Kurzarbeit, Corona, Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.