| destination

Überwintern unter Floridas Sonne in Panama City Beach


Skywheel am Pier Park
Die Stadt Panama City Beach im Nordwesten Floridas verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein Mekka für Sonnenanbeter und Ruhesuchende.

Zwischen Sonne und Wasser, Weihnachtsdekoration und einem Lichtermeer kommt festliche Stimmung auf – selbst auf eine weiße Weihnacht müssen Besucher nicht verzichten, da der 43 Kilometer lange, puderweiße Sandstrand hierfür als Kulisse dient.

Paraden, Weihnachtsdörfer und Co.

In der Stadt am Golf von Mexiko wartet vor allem ein Platz mit festlichen Weihnachtsgeschützen auf: der Pier Park in unmittelbarer Strandnähe. Unter dem Jahr als Einkaufs- und Vergnügungsmeile beliebt, verwandelt er sich in der Adventszeit in ein Weihnachtswunderland: So ziehen nicht nur Chöre mit Liedern im Gepäck durch die Gassen, sondern auch eine alljährliche Weihnachtsparade mit üppig dekorierten Fahrzeugen und Wägen, die zumeist von den örtlichen Vereinen gestaltet werden.

Am Rande der großen Lagune von Panama City Beach hingegen erwartet die Besucher bereits zum siebten Mal ein Weihnachtsdorf mit kostenlosen Veranstaltungen, Geschichtenerzählern, einer lebendigen Krippe, Livemusik sowie einem Streichelzoo für Kinder. Besinnlich wird es auch im Martin Theater, wo Charles Dickens Klassiker „A Christmas Carol“ vom 13. bis 21. Dezember von einer örtlichen Theatergruppe aufgeführt wird.

New Year´s Eve Beach Ball Drop

Wie jedes Jahr am 31. Dezember wird kurz vor Mitternacht der Countdown gestartet: 10 Sekunden bis der große, mit unzähligen LED-Lichtern geschmückte Ball pünktlich um Mitternacht aus 25 Metern Höhe hinabgleitet und somit das neue Jahr gemeinsam mit einem fulminanten Feuerwerk einläutet. Der „New Year’s Eve Beach Ball Drop“ zählt zu den größten und bekanntesten Veranstaltungen zu Silvester in Florida, wofür tausende Schau- und Feierlustige in den Pier Park strömen. Zuvor jedoch hält ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Livemusik und Aufführungen die Besucher bei Laune, vor allem Kinder erfreuen sich an rund 10.000 Bällen, die bereits um 20 Uhr auf die Menge herabregnen. (red)


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.