| technologie» destination

Reisehinweise - powered by A3M für die Woche 25


Vereinigtes Königreich: Streik bei South Western Railway
tip-online hat mit dem Experten für Kriseninformationsmanagement - A3M Global Monitoring - eine Kooperation geschlossen. Jede Woche werden wir Sie auf bevorstehende Ereignisse hinweisen, die für Ihre Reisenden von Relevanz sein könnten.

18. bis 22. Juni 2019, Vereinigtes Königreich: Streik bei South Western Railway

An fünf Tagen wollen die Mitarbeiter der South Western Railway ihre Arbeit niederlegen. Mitglieder der Gewerkschaft RTM, die für die Eisenbahngesellschaft arbeiten, haben von Dienstag, 18. Juni bis Samstag, 22. Juni, einen Streik angekündigt. Reisende sollten auch vor und nach den offiziellen Streikzeiten mit Verspätungen und Ausfällen rechnen und diese in ihrer Reiseplanung berücksichtigen.

22. Juni 2019, Mauretanien: Präsidentschaftswahlen

Die Bürger Mauretaniens sind am Samstag, 22. Juni, aufgerufen, einen neuen Präsidenten zu wählen. Besonders am Wahltag herrschen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen im Land. Bereits im Vorfeld der Wahlen sind Demonstrationen möglich, Reisende sollten diese meiden und in der Nähe von politischen Veranstaltungen und Einrichtungen erhöhte Vorsicht walten lassen.

23. Juni 2019, Türkei: Nochmalige Bürgermeisterwahlen in Istanbul

In der türkischen Hauptstadt Istanbul werden am Sonntag, 23. Juni, die Bürgermeisterwahlen wiederholt. Die Sicherheitsvorkehrungen werden besonders am Wahltag erhöht. Diese können zu lokalen Verkehrseinschränkungen führen. Reisende sollten sich von Demonstrationen oder Protesten fernhalten und den Anweisungen der Behörden Folge leisten.

23. Juni 2019, Tschechien: Demonstrationen gegen Ministerpräsident Babis

In der tschechischen Hauptstadt Prag wollen am Sonntag, 23. Juni, tausende Menschen auf die Straße gehen und gegen den Ministerpräsidenten Andrej Babis demonstrieren. Bereits in den vergangenen Wochen kam es landesweit in mehr als 300 Städten und Gemeinden zu Demonstrationen, in denen sein Rücktritt gefordert wurde. Gewaltsame Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstrationen sind möglich. Reisende sollten Menschenansammlungen weiträumig meiden.

Reisende, die sich über diese und weitere Ereignisse informieren wollen, können die Global Monitoring App für Smartphones nutzen. Sie beinhaltet aktuelle Benachrichtigungen, Verhaltenshinweise und Warnungen und informiert aktiv über Gefahren am Standort oder Reiseort.

Verfügbar ist die App für iPhone und Android-Geräte. https://play.google.com /  https://itunes.apple.com (red) 


  a3m, a3m global monitoring, reisehinweise, reisewarnung, kooperation, service


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
18 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.