| destination» hotel

Stationärer Hotelzug eröffnet im Krüger-Nationalpark


Neuer Hotelzug für den Krüger-Nationalpark
Im Dezember eröffnet im Krüger-Nationalpark eine neue, in seiner Geschichte verwurzelte Luxusunterkunft.

Der „Kruger Shalati: Train on a bridge“ ist ein stationärer Zug, der dauerhaft auf der Selati-Brücke stehen wird. Er ist eine Hommage an die ersten Besucher des Krüger-Nationalparks, die vor gut hundert Jahren nur mit dem Zug in den Park kamen. Genau an dieser Stelle begrüßte in den frühen 1920er Jahren Leutnant Stevenson-Hamilton, der erste Aufseher des Parks, seine Gäste.

Schlafen im Waggon oder in der Villa

Urlauber erwarten 24 Zimmer in Bahnwaggons sowie sechs Villen, die allesamt im Afro-Chic-Stil gestaltet wurden. Von den Zimmern im Zug können Gäste auf den darunter fließenden Sabi River hinunterblicken und genießen außerdem eine einmalige Aussicht, bei der sie die Big Five aus einer ganz anderen Perspektive sehen können. Die ehemalige Selati-Bahnstation, nur wenige Meter vom Zug entfernt, dient als Empfang und beherbergt unter anderem ein Restaurant und ein Theater. (red)


  südafrika, krüger nationalpark, kruger national park, hoteleröffnung, luxuszug, eröffnung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.