| technologie» destination

Neuer Service auf tip-online: Reisehinweise - powered by A3M


tip-online hat mit dem Experten für Kriseninformationsmanagement - A3M Global Monitoring - eine Kooperation geschlossen. Jede Woche werden wir Sie auf bevorstehende Ereignisse hinweisen, die für Ihre Reisenden von Relevanz sein könnten.

Streiks in Schottland

21. Mai 2019, Japan: Erhöhte Warnstufe am Vulkan Hakone

Japanische Behörden haben für den Vulkan Hakone südwestlich von Tokio eine erhöhte Warnstufe herausgegeben. Grund ist eine verstärkte seismische Aktivität, die am Vulkan gemessen wurde. Das Umfeld des Kraters und eine Straße wurden gesperrt. Wegen der Steinschlag-Gefahr wurde auch der Betrieb der Hakone-Seilbahn im Bereich Ōwakudani eingestellt.

21. Mai 2019, Taiwan: Einschränkungen wegen Unwetter

Infolge von schweren Regenfällen hat der taiwanesische Wetterdienst eine Warnung vor Überschwemmungen herausgegeben. Davon betroffen sind die Städte Taipei, New Taipei und Keelung. Zahlreiche Stadtteile stehen bis zu einem Meter unter Wasser. Aufgrund des anhaltenden Regens ist mit weiteren Überschwemmungen, Erdrutschen und Sturzfluten zu rechnen. Auch im Flugverkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.

22. Mai 2019, Uruguay: Protestmarsch in Montevideo

Die Gewerkschaft PIT-CNT hat am Mittwoch, 22. Mai 2019, von 9:00 bis 13:00 Uhr zu einem Streik in der Hauptstadt Montevideo aufgerufen. Damit verbunden ist auch ein Protestmarsch vom Rathaus zum Unternehmenssitz von Montevideo Gas. Örtlich kann es deshalb zu Verkehrseinschränkungen kommen. Reisende sollten Menschenansammlungen meiden.

23. Mai 2019, Vereinigtes Königreich: Streik der Fluglotsen in Schottland

An sechs schottischen Flughäfen haben Fluglotsen für Donnerstag, 23. Mai 2019, einen 24-stündigen Streik angekündigt. Betroffen sind die Flughäfen in Inverness, Dundee, Benbecula und Stornoway, sowie in Sumburgh und Kirkwall. Reisende sollten mit Verspätungen und Flugausfällen rechnen und sich bei ihrem Reiseveranstalter oder der Fluglinie aktuelle Fluginformationen einholen.

Reisende, die sich über diese und weitere Ereignisse informieren wollen, können die Global Monitoring App für Smartphones nutzen. Sie beinhaltet aktuelle Benachrichtigungen, Verhaltenshinweise und Warnungen und informiert aktiv über Gefahren am Standort oder Reiseort.

Verfügbar ist die App für iPhone und Android-Geräte. https://play.google.com /  https://itunes.apple.com (red) 


  a3m, a3m global monitoring, reisehinweise, reisewarnung, kooperation, service


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.