| schiff

A-Rosa: neues Brunchkonzept ab Herbst


Kulinarik an Bord der A-Rosa-Schiffe
Brunchen - also ausgedehntes Frühstücken - liegt im Trend. Ganz besonders im Urlaub. Aus diesem Grund führt A-Rosa ab Herbst ein Brunchkonzept an Bord ein, das auch Spät-in-den-Tag-Starter glücklich macht.

Der Brunch wird auf siebentägigen Flusskreuzfahrten an Flusstagen oder Tagen, an denen über die Mittagszeit gefahren wird, angeboten. An diesen Tagen gibt es wie üblich Frühstück ab 8.00 Uhr. Ab 11.00 Uhr wird dann das Buffet um weitere kalte und warme Speisen sowie Dessertvariationen erweitert.

„Fast 90% unserer Gäste kommen aus Deutschland und alle eint, dass sie – genauso wie ich – sehr gerne frühstücken. Damit auch Spätaufsteher auf ihre kulinarischen Kosten kommen, haben wir ein neues Brunchkonzept entwickelt, das unsere Gäste bis 14.00 Uhr genießen können. Darüber hinaus bieten wir ihnen damit eine Abwechslung zum klassischen Frühstück sowie zum bekannten Lunchbuffet“, Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH.

(red)


  a-rosa, brunch, a-rosa flusskreuzfahrten, brunchkonzept


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!




Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen. Nach ihrem Bachelorstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, konzentriert sie sich nun berufsbegleitend auf ihr Masterstudium "Crossmediale Marketingkommunikation".






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.