| karriere

IATA: De Juniac offiziell im Amt

Die International Air Transport Association (IATA) hat bekannt gegeben, dass Alexandre de Juniac mit 1. September offiziell sein Amt als Generaldirektor und CEO der Organisation angetreten hat.

Der ehemalige CEO von Air-France KLM wurde im Zuge der 72. IATA Hauptversammlung im Juni zum siebten Leiter der Organisation gewählt. In seiner bisherigen Laufbahn konnte er langjährige Erfahrung in Führungspositionen in der Flug- und Luftfahrtindustrie sowie in der Regierung sammeln. De Juniac folgt auf Tony Tyler, der die Position seit 2011 innehatte.

„IATA berührt fast jeden Aspekt der Luftverkehrsbranche und interagiert mit einem breiten Spektrum von Interessengruppen- vor allem Regierungen. Ich werde auf meine ganze Erfahrung setzen, um sicherzustellen, dass die IATA den Bedürfnissen unserer Mitglieder gerecht wird und eine führende Rolle beim Reagieren auf die Herausforderungen, vor denen die Industrie steht, einnimmt“, so De Juniac.

  iata, international air transport association, ceo, air france-klm, karriere, laufbahn, alexandre de juniac


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.