| schiff» destination

Reedereien sagen Ägypten-Anläufe ab

Wie das Online-Magazin cruisetricks.de berichtet wird in der kommenden Winter-Saison 2013/14 voraussichtlich kaum ein Kreuzfahrtschiff ägyptische Mittelmeer-Häfen anlaufen.


Wegen der kritischen Sicherheitslage in dem nordafrikanischen Land hatten bereits im Herbst 2013 viele Reedereien Ägypten-Hafenstopps in Alexandria und Port Said abgesagt, nun droht auch die kommende Saison dort auszufallen. Von den Routenänderungen profitieren sowohl Israel als auch griechische Inseln wie Kreta.

Nachdem Thomson Cruises und AIDA bereits ihre Anläufe in Port Said und Alexandria in der laufenden Sommersaison abgesagt haben, kommen nun auch erste Routenänderungen für die Wintersaison: MSC hat die Route der MSC Fantasia geändert und läuft Alexandria zwischen 25. November 2013 und 15. März 2014 nicht an. Stattdessen wird der Aufenthalt des Schiffs im israelischen Haifa um einen Tag verlängert und zusätzlich Heraklion auf Kreta angelaufen. (red)


  ägypten, kreuzfahrten, aida, msc, reedereien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.