| news | flug

Adria Airways steht zum Verkauf

Die nationale slowenische Adria Airways steht zum Verkauf. Die Eigentümer haben am Mittwoch knapp 75% der Anteile an der Fluggesellschaft international zum Verkauf ausgeschrieben.

 Unverbindliche Offerte werden bis 10. September entgegengenommen, teilte die Agentur zur Verwaltung des Staatseigentums (AUKN) mit. Der Anteil von insgesamt 74,87% wird im Paket vom slowenischen Staat, der staatlichen Investmentgesellschaft PDP und vier Banken verkauft.

Die Verkäufer besitzen gemeinsam 99,87% der Anteile an der Fluggesellschaft. Der Staat ist mit knapp 70% der größte Aktionär, vier Banken halten gemeinsam fast 28 Prozent. Unter den Verkäufern sind auch die Hypo Alpe-Adria-Bank (1,8%) und UniCredit (1,76%).

Die Fluglinie hat im ersten Quartal 2012 ein Nettoverlust von 4 Mio. EUR eingeflogen, was laut der Unternehmensführung den Plänen entspreche. Im Gesamtjahr 2011 betrug der Verlust 12 Mio. EUR. (APA/red)


  adria airways


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
17 September 2021


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.