| flug

Aerolíneas mit Air France und KLM im Codeshare

Aerolíneas Argentinas unterzeichnete gestern an ihrem Hauptsitz in Buenos Aires ein Codeshare-Abkommen mit Air France und KLM.

Dieses tritt ab dem ersten Quartal 2012 in Kraft. Air France und KLM können so mehr Flugziele in Südamerika anbieten, die von Aerolíneas Argentinas über Buenos Aires bedient werden. Unter anderem stehen neue Verbindungen zu folgenden wichtigen Metropolen im Flugplan: Cordoba, Mendoza und Rosario in Argentinien, Montevideo in Uruguay und Asuncion in Paraguay. Auf der anderen Seite haben Kunden von Aerolíneas-Argentinas nun Zugang zu einer Reihe von Destinationen in Europa, wie beispielsweise Nizza, Marseille, Toulouse, Lyon und Bordeaux und andere Schlüsseldestinationen in Europa.

Bedient werden diese von Air France und KLM über Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol. Zusätzlich profitieren die Frequent Flyer, das sind 1,5 Mio. Mitglieder von AerolíneasPlus und 19 Mio. Flying Blue Members, von den Vorteilen der Treueprogramme der drei Fluggesellschaften auf allen genannten Strecken. (red)


  aerolinas argentinas, air france, klm, codeshare


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.