| flug

Air France: A380 fliegt bald

Der erste A380 wurde übernommen - der erste Linienflug startet am 20. November.

Im Airbus-Werk Hamburg hat die französische Air France als erste europäische Fluggesellschaft ein Grossraumflugzeug A380 übernommen.Der erste Linienflug findet am 20. November statt. 

Air France ist die erste europäische Gesellschaft, die eine A380 in der Flotte hat, bislang wurde das Großraumflugzeug an Singapore Airlines, Emirates aus Dubai und Qantas aus Australien ausgeliefert. 

Die Fluggesellschaft will mit dem A380 jährlich 15 Mio. EUR sparen. Auf der Strecke Paris-New York werde die Airline eine Boeing 777-200 und einen Airbus A340 streichen und stattdessen die neue A380 einsetzen, sagte Air-France-Chef Pierre-Henri Gourgeon vergangenen Freitag. Statt fünf Flügen täglich brauche Air France dann nur noch vier Flüge auf der Strecke anzubieten - die neue A380 verursache ein Fünftel weniger Kosten als die beiden bisher eingesetzten Maschinen. 

Bis zum kommenden Sommer würden vier weitere Maschinen an Air France ausgeliefert, sagte der Unternehmenschef. Bis 2013 würden es dann zwölf Flugzeuge sein, die unter anderem für Verbindungen nach Südafrika und Japan eingesetzt werden sollten. (red/ag)

  air france, hamburg, singapore airlines, emirates, dubai, qantas, australien, paris, frankreich, new york, usa, südafrika, japan


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.