| news | flug

AUA baut Premium Economy Class-Angebot aus


Austrian Airlines B777
Austrian Airlines startet im Frühjahr 2023 den Umbau ihrer B777-Flotte und vergrößerte so ihr Premium Economy Class-Angebot auf 40 Sitze pro Flugzeug.

Aufgrund der steigenden Nachfrage, der 2018 bei Austrian Airlines eingeführten Premium Economy Class, wird die Sitzkategorie nun auch am größten Flugzeugtyp der rot-weiß-roten Airline, der Boeing B777, vergrößert. So wird das Angebot von derzeit 24 Sitzen in den sechs Austrian B777-Maschinen auf 40 Sitze pro Flugzeug erweitert. "Mit dem Umbau unserer Langstreckenflotte kommen wir der steigenden Nachfrage nach höherem Reisekomfort nach und freuen uns zukünftig noch mehr Gäste in der Austrian Premium Economy begrüßen zu dürfen", so Austrian CCO Michael Trestl. 
Außerdem werde das Sitzangebot der B777-Flotte - zusätzlichen zum Premium Economy Angebot - um jeweils 14 Economy Class Sitze pro Flugzeug vergrößert. Damit wird die Gesamtkapazität der Austrian Langstreckenflotte um 144 Sitze erweitert.

Der Umbau der Boeing-Maschinen soll mit Frühjahr 2023 beginnen. Voraussichtlich ab Mai 2023 werden dann alle rot-weiß-roten B777 in der neuen Sitzplatzkonfiguration abheben. Die zusätzlichen Sitzplätze in der Premium Economy Class sind ab sofort auf austrian.com buchbar. (red)


  aua, austrian airlines, b777, flugzeug, flugzeugumbau, premium economy class, langstrecke, langstreckenflotte, flug, sitzplatz, sitzplatzangebot


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.