| news | incoming» destination

Wien Tourismus: 1,4 Mio. Nächtigungen im Juli


Wien's Klassiker - das Riesenrad
Der Städtetourismus erholt sich auch in Österreich zunehmend: So bescherte der Juli Wien mit insgesamt 1,4 Mio. Gästenächtigungen bereits wieder 83% des Werts von 2019. 

In Wien sind heuer im Juli rund 1,4 Mio. Gästenächtigungen verzeichnet worden. Damit erreichte die Hauptstadt etwa 83% des Aufkommens aus dem Vorkrisenjahr 2019, wie der Wien-Tourismus mitteilte. Zugleich überschritt Wien erstmalig seit Beginn der Corona-Pandemie wieder die Millionengrenze bei ausländischen Nächtigungen, wie in der Aussendung betont wurde.

Nächtigungszahlen im Vergleich

Im Vergleich zum Juli 2021 ergibt sich ein rechnerisches Plus von 128%. Die Liste der aufkommensstärksten Herkunftsländer führte wieder Deutschland mit 280.000 Nächtigungen an - gefolgt von Österreich, USA, Großbritannien, Italien und Spanien. Im bisherigen Jahresverlauf (Jänner bis Juli) verzeichnete Wien 6,4 Mio. Übernachtungen. Das bedeutet im Vergleich zum selben Zeitraum 2021 einen statistischen Zuwachs von 349%.

Der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Beherbergungsbetriebe betrug im Juni (Daten für Juli liegen noch nicht vor, Anm.) 88,4 Mio. EUR. Auch dies sei laut Aussendung ein rechnerisch großes Plus von 318% im Vergleich zum Vorjahreswert. (APA / red) 


  wien, tourismus, nächtigungszahlen, juni, juli, umsätze, hotels, auslastung, städtereisen, städtetourismus, incoming, incoming-tourismus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.