| news | destination

Urlaubsgäste kehren nach Thailand zurück


Sonnenaufgang in Bangkok - Foto: seksan / shutterstock.com
Die Zahl der ausländischen TouristInnen in Thailand hat im Juli erstmals seit zweieinhalb Jahren die Millionen-Marke übertroffen. 

Das vom Tourismus stark abhängige Land empfing im vergangenen Monat 1,07 Millionen ausländische Gäste nachdem es im Juni noch 767.497 waren. Das war der höchste Stand seit den 2,06 Mio. Ankünften im Februar 2020. Strenge Pandemiebeschränkungen brachten den Tourismus in den letzten zweieinhalb Jahren zeitweise zum Erliegen. Er macht normalerweise 11 bis 12% des thailändischen Bruttoinlandsprodukts aus.

2022: 10 Mio. Gäste erwartet

2021 kamen lediglich 428.000 ausländische BesucherInnen an - 2019 wurde noch ein Rekord von fast 40 Mio. registriert. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres summierten sich die Ankünfte auf 3,15 Mio., was einem Plus von 5.300% zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Touristen gaben 157 Mrd. Baht (4,3 Mrd. EUR) aus. Die Regierung geht davon aus, dass im Gesamtjahr mehr als 10 Mio. ausländische Touristen kommen dürften.


  thailand, erholung, pandemie, steigerung, gästezahlen, touristen, corona


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort, das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.