| news | schiff

MSC: Verlängerung der Italien-Abfahrten


MSC Seaside
Die beliebten Reiserouten im Westlichen Mittelmeer mit MSC Grandiosa und MSC Seaside sind jetzt bis Ende Juli buchbar.

MSC Grandiosa wird weiterhin auf ihren 7-Nächte-Kreuzfahrten die italienischen Häfen Genua (Portofino), Civitavecchia (Rom), Neapel (Pompei), Palermo (Cefalú) sowie Valletta auf Malta anlaufen. MSC Seaside wird ihre Gäste ab dem 1. Mai auf 7-Nächte-Kreuzfahrten nach Genua (Portofino), Valletta auf Malta, Civitavecchia (Rom) sowie zum ersten Mal nach Syrakus (Taormina) und Taranto (Alberobello) führen.

Sorgenfrei auf Kreuzfahrt

Bei Buchung einer Kreuzfahrt bis zum 31. Mai 2021 mit Abfahrtsdatum bis zum Ende der Wintersaison 2021/22 können Kunden diese bis 15 Tage bzw. 21 Tage bei Fly & Cruise vor Abfahrt des Schiffes ohne Angabe von Gründen kostenfrei auf eine andere Kreuzfahrt mit Abreise bis spätestens 30. September 2022 umbuchen.

Reisebüropartner mit Kunden, die auf die ursprünglichen Routen von MSC Grandiosa und MSC Seaside eingebucht waren, werden in den kommenden Tagen von MSC kontaktiert. (red)


  msc cruises, mittelmeer, italien, msc seaside, msc grandiosa, saisonverlängerung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.