| news | hotel

Cook’s Club: Hotelmarke startet Relaunch


Cook's Club in Alanya
Die Lifestyle-Hotelmarke Cook's Club hat für die Sommersaison 2021 einen Relaunch gestartet. Durch lässiges Design zu attraktiven Preisen soll die Marke Cook’s Club eine "neue Generation von Reisenden" ansprechen: Eine Zielgruppe, die ein zwangloses, aber lebhaftes und stilvolles Urlaubserlebnis sucht. 

Cook’s Club hat zurzeit neun Hotels im Portfolio, die sich in den Sonnen- und Stranddestinationen in ganz Europa und Nordafrika befinden, darunter die Türkei, Griechenland, Spanien, Bulgarien und Ägypten. Im Sommer 2021 wird die Cook's Club-Kollektion zwei Resorts im Portfolio zurück begrüßen: Cook's Club Hersonissos auf Kreta und Cook's Club Adakoy in der Türkei. Die beiden sollen noch vor ihrer saisonalen Eröffnung im Mai 2021 wieder zur Marke zurückkehren. Eine Neueröffnung, Cook's Club Ialysos Rhodos, ist für 2022 bestätigt.

Urbaner Lifestye kombiniert mit erschwinglichen Preisen

Die Hotels der Marke Cook’s Club vereinen einen urbanen Lifestyle mit Poolside-Chic und harmonischem Design – und das zu einem erschwinglichen Preis. Sie bieten einen Treffpunkt für neugierige Abenteurer, Digital Natives und Designliebhaber, die nicht nur eine Basis für Ihren Urlaub, sondern ein Tor zum lokalen Lebensstil suchen.

Wiedererkennungsmerkmale

Das Hotel-Konzept werde durch Markenattribute unterstrichen, die sich in jedem Cook’s Club Hotel finden und zentrale soziale Treffpunkte für die Gäste bilden, so heißt es in der Presseaussendung. Cantina ist ein Restaurant im Street-Food-Style mit der Atmosphäre von einem Food-Market. Hier können die Gäste vitale Gerichte aus aller Welt probieren – inklusive wechselnder lokaler Spezialitäten. Die Captain Cook Bar bietet Cocktails, die von Berliner Top-Barkeepern kuratiert werden, und Kaffee von erstklassigen Baristas. Der Pool ist das Herzstück der Tagesszene jedes Hotels und wird von Live-DJs zum Leben erweckt. Das Nachtleben ist in der Nähe jedes Hotels zu finden.

Ausbau zu einer „globalen Marke“

2019 wurde die Marke von der Fosun Tourism Group (FTG) übernommen: Einem führenden, auf die Freizeitindustrie fokussierten integrierten Tourismuskonzern, dem auch die Marke Club Med gehört. Die Marke Cook's Club trete mit dem Relaunch in eine neue Ära ein. Ende Nach der Übernahme habe die Fosun Tourism Group in das Markenkonzept und das Marketing der Gruppe investiert, um Cook's Club zu einer globalen Marke auszubauen und die Reichweite des Portfolios von Europa und Nordafrika nach Asien zu erweitern.

Alessandro Dassi, Geschäftsführer FTC Hotels & Resorts sagt: „Wir freuen uns, diese neue Ära für die Marke Cook's Club einzuleiten. Wir haben die Marke entwickelt, um mit der Welt von traditionellen, altmodischen Urlaubshotels zu brechen. Die Cook’s Club Hotel-Kollektion stimmt genau mit den Wünschen einer neue Generation von Reisenden überein. Sie ist die perfekte Wahl für ein kosmopolitisches Millennial-Publikum, das nach qualitativ hochwertigen Reiseerlebnissen mit Freunden sucht."

Cook’s Club Hotels sind über u.a. bei DER Touristik, TUI, Schauinsland und ITS buchbar. (red)


  cooks club, Cook’s Club, ausbau, erweiterung, relaunche, marken-relaunch, türkei, griechenland, spanien, bulgarien, ägypten, kreta, rhodos, lifestyle, fosun


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.