| news | schiff

Costa Crociere: Aufschwimmen der Costa Toscana


Costa Toscana
Costa Crociere feierte kürzlich das Aufschwimmen des neuen Flaggschiffs Costa Toscana auf der Meyer Werft in Turku.

Die Costa Toscana wird, wie ihr Schwesterschiff Costa Smeralda, mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben-, der derzeit fortschrittlichsten Treibstofftechnologie der Schifffahrtsindustrie zur Reduzierung von Emissionen, sowohl auf See als auch bei Hafenaufenthalten. Die Costa Gruppe, zu der neben Costa Crociere auch AIDA Cruises und Costa Asia gehören, hat fünf neue Schiffe mit LNG-Antrieb bestellt, von denen zwei, Costa Smeralda und AIDAnova, bereits in Dienst gestellt wurden. Sie sind Teil eines Expansionsplans, der sieben neue Schiffe umfasst, die bis 2023 an die Costa Gruppe ausgeliefert werden sollen; mit einer Gesamtinvestition von mehr als 6 Mrd. EUR.

Smartes Schiff

Die Costa Toscana wurde als reisende „Smart City“ konzipiert, in der nachhaltige Lösungen und Konzepte der Kreislaufwirtschaft angewendet werden, um die Umweltbelastung zu reduzieren. Dank der Verwendung von LNG wird es möglich sein, die Emissionen von Schwefeldioxid (Null-Emissionen) und Feinstaub in die Atmosphäre (95-100% Reduktion) praktisch zu eliminieren und gleichzeitig die Emissionen von Stickoxiden (direkte Reduktion von 85%) und CO2 (bis zu 20%) deutlich zu senken. An Bord werden spezielle Entsalzungsanlagen Meerwasser direkt verarbeiten, um den täglichen Wasserbedarf zu decken, und der Energieverbrauch wird dank eines intelligenten Energieeffizienzsystems auf ein Minimum reduziert. Darüber hinaus werden an Bord Materialien wie Plastik, Papier, Glas und Aluminium zu 100% getrennt gesammelt und recycelt.

Hommage an die italienische Region

Das neue Flaggschiff ist eine Hommage an die Toskana und das Ergebnis eines kreativen Projekts, das von Stardesigner Adam D. Tihany kuratiert wurde. Es wurde entwickelt, um das Beste dieser wunderbaren italienischen Region, die dem Schiff, seinen Decks und den wichtigsten öffentlichen Bereichen ihre Namen gibt, gebündelt an einem Ort zum Leben zu erwecken. Tihany hat mit einem internationalen Pool von renommierten Architekturbüros zusammengearbeitet, um die verschiedenen Bereiche des Schiffes zu gestalten. Alle Einrichtungsgegenstände, Beleuchtungen, Stoffe und Accessoires werden in Italien hergestellt und teilweise von 15 Partnern speziell für das neue Flaggschiff entworfen.

Vier Pools und ein Beachclub

Das „Herz“ des neuen Flaggschiffs wird das „Colosseo“ sein, ein Raum in der Mitte des Schiffes, der sich über drei Decks erstreckt und den besten Shows gewidmet ist. Die großen Bildschirme, die sowohl an den Wänden als auch auf der Kuppel positioniert sind, bieten die Möglichkeit, in jedem Anlaufhafen und in jedem Moment des Urlaubs eine andere Atmosphäre und somit Geschichte für die Gäste zu erschaffen. Auf dem obersten Deck befindet sich ein Open-Air-Balkon mit einem Kristallboden, der Gäste den Nervenkitzel des „Fliegens“ über dem Meer erleben lässt. Um sich zu entspannen und die Sonne zu genießen, wird es vier Swimmingpools geben, von denen einer ein Salzwasser-Pool sein wird, mit einem neuen Beach Club mit italienischem Flair. 

Start in Südamerika

Costa Toscana mit über 2.600 Kabinen wird in der Saison 2021-22 ihr Debüt in Brasilien geben. Die erste Silvester-Kreuzfahrt wird am 26. Dezember 2021 von Santos aus starten, eine Woche lang Salvador und Ilhéus besuchen und am 2. Jänner 2022 nach Santos zurückkehren. Vom 2. Jänner bis zum 10. April 2022 bietet die Costa Toscana weitere 15 Kreuzfahrten mit der gleichen Reiseroute an, die in Santos und Salvador beginnen. Zu den 15 Kreuzfahrten gehören auch die Abfahrten zu Karneval und Ostern - die letzte Kreuzfahrt des Schiffes vor der Reise von Brasilien nach Italien, die am 17. April 2022 von Santos aus startet. (red)


  costa toscana, costa kreuzfahrten, costa crociere, lng, schiffsneubau, neubau, brasilien, toskana


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.